Münsterstraße Ende Juli wieder offen
340 000 Klinker rücken Kirche neu in den Blick

Senden -

Die Umgestaltung des Kirchplatzes und des angrenzenden Bereiches steht kurz vor dem Abschluss. Dort wurden seit Februar 2019 unter anderem rund 340 000 Klinkersteine verlegt. Die Münsterstraße soll Ende Juli wieder komplett freigegeben werden. Von Sigmar Syffus
Mittwoch, 08.07.2020, 14:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 08.07.2020, 14:30 Uhr
Die Umgestaltung des Bereiches zwischen St. Laurentius und „Altem Zollhaus“ stehen vor dem Abschluss. Ende Juli soll die Münsterstraße für den Verkehr wieder komplett freigegeben werden.
Die Umgestaltung des Bereiches zwischen St. Laurentius und „Altem Zollhaus“ stehen vor dem Abschluss. Ende Juli soll die Münsterstraße für den Verkehr wieder komplett freigegeben werden. Foto: Siegmar Syffus
Der fünfte und damit letzte Bauabschnitt des ISEK-Projektes zur Gestaltung des Kirchplatzes von St. Laurentius und des Umfeldes steht kurz vor dem Abschluss. Damit rückt die Öffnung der seit Januar in diesem Bereich voll gesperrten Münsterstraße (endlich) in den Blick.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485673?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker