Tempo 20 und „rechts vor links“
Neue Vorfahrtsregel an der Münsterstraße

Senden -

Die Arbeiten am Kirchplatz und an der Münsterstraße sind abgeschlossen. Damit verbunden sind Neuregelungen des Verkehrs zwischen der Einmündung Frauenstraße und dem „Alten Zollhaus“.

Donnerstag, 23.07.2020, 09:00 Uhr aktualisiert: 24.07.2020, 14:50 Uhr
Die Bauhofmitarbeiter Klaus-Peter Kretschmar (l.) und Wolfgang Schölling haben am Mittwoch den Tempo-20-Bereich zwischen der Einmündung der Frauenstraße und „Altem Zollhaus“ beschildert. Dort gilt jetzt die Rechts-vor-links-Regelung.
Die Bauhofmitarbeiter Klaus-Peter Kretschmar (l.) und Wolfgang Schölling haben am Mittwoch den Tempo-20-Bereich zwischen der Einmündung der Frauenstraße und „Altem Zollhaus“ beschildert. Dort gilt jetzt die Rechts-vor-links-Regelung. Foto: Siegmar Syffus

Endlich: Nach monatelanger Sperrung kann der Verkehr wieder komplett über die Münsterstraße fließen. Seit Mittwoch (22. Juli) ist nach dem Kirchplatz von St. Laurentius auch die neue Aufpflasterung an der Einmündung der Frauenstraße fertiggestellt worden. Kurz danach haben die Bauhofmitarbeiter Wolfgang Schölling und Klaus-Peter Kretschmar die Schilder für die neue Verkehrsreglung zwischen Frauenstraße und „Altem Zollhaus“ aufgestellt. Ab sofort gilt dort Tempo 20.

Damit verbunden ist eine Änderung bezüglich der Vorfahrt. Die Münsterstraße ist in diesem Bereich nicht mehr grundsätzlich bevorrechtigt. An den Einmündungen der Herrenstraße, des Spitalweges und der Straße „Am Bürgerpark“ (Zufahrt zum Sendener Schulzentrum) gilt jetzt „rechts vor links“.

„Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer in diesem neu geregelten Bereich um besondere Rücksichtnahme, Vorsicht und Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung“, so Fachbereichsleiter Holger Bothur auf WN-Anfrage. Ziel der Beschilderung und der Aufpflasterung sei es, die Sicherheit zu erhöhen – nach den Ferien insbesondere für den querenden Radverkehr der Schüler. Des Weiteren soll der im Rahmen des ISEK-Projektes neu geschaffene Platzcharakter zwischen Kirche und „Journal“ betont werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7504754?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker