Fair-Trade-Gruppe Bösensell
Spende hilft beim Überleben

Bösensell -

Mit ihrer Spende trägt die Fair-Trade-Gruppe in Bösensell dazu bei, dass Familie in Uganda in der Corona-Krise überleben können.

Freitag, 02.10.2020, 06:38 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 06:50 Uhr
Die Fair-Trade-Gruppe Bösensell unterstützt die St. Ewaldi Communitiy School in Uganda mit dem Erlös aus knapp zwei Jahren in Höhe von 500 Euro.
Die Fair-Trade-Gruppe Bösensell unterstützt die St. Ewaldi Communitiy School in Uganda mit dem Erlös aus knapp zwei Jahren in Höhe von 500 Euro. Foto: di

Die Hilfe kommt sicher und direkt an und ihre Wirksamkeit ist dort hoch: Die Fair-Trade-Gruppe Bösensell unterstützt die „St. Ewaldi Community School“ in der Diözese Masaka in Uganda, die durch eine Kooperation von Andre Bösing in St. Ewaldi Bocholt und einer örtlichen NGO entstanden ist. Die Frauen, die auf dem kleinen Markt in Bösensell gerecht gehandelte und nachhaltig entstandene Waren anbieten, tragen mit 500 Euro dazu bei, dass akute Nothilfe geleistet werden kann: Familien, deren Kinder die Schule zurzeit wegen Corona nicht besuchen können, erhalten Carepakete zum Überleben. Denn, wie Rosemarie Meyer aus dem Kreis, die die Schule besucht hat, erklärt, bedeute die Pandemie in Afrika noch weithin ein „Lockdown“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker