Prozessauftakt am Landgericht
Gerüstbauer bestehlen ihre Kollegen

Senden/Münster -

Die finanzielle Schieflage eines Gerüstbauunternehmens sorgte davor, dass seine Mitarbeiter selbst auf die schiefe Bahn gerieten. Wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls müssen sie sich vor dem Landgericht verantworten. Von Klaus Möllers
Freitag, 02.10.2020, 17:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.10.2020, 17:24 Uhr
Die Gerüstdiebe schlugen im November 2019 auch an der Steverhalle in Senden zu.
Die Gerüstdiebe schlugen im November 2019 auch an der Steverhalle in Senden zu. Foto: di
Wenn die regulären Arbeitstrupps auf den Baustellen weg waren, kamen sie: Mitarbeiter eines Gerüstbauunternehmens aus Havixbeck. Sie bauten ab und luden auf ihre Lkw, was sie gebrauchen konnten – Gerüste und viele Einzelbauteile. Um sie dann für eigene Einsätze zu verwenden oder sie weiter zu verkaufen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613902?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker