Bürgerstiftung stattet Grundschüler mit Reflektor-Beuteln aus
Mit cooler Sicherheit durch den Verkehr

Bösensell -

Die Bürgerstiftung Senden unterstützte die Anschaffung von reflektierenden Beuteln, die die Sichtbarkeit im Verkehr für Grundschüler erhöhen und dabei auch noch einen Coolness-Faktor mitbringen.

Samstag, 10.10.2020, 12:39 Uhr aktualisiert: 10.10.2020, 13:50 Uhr
Vertreter der Bürgerstiftung und Sponsor Florian Moll (2.v.r.) übergaben die Beutel an Bösenseller Grundschüler und die Schulleitungen.
Vertreter der Bürgerstiftung und Sponsor Florian Moll (2.v.r.) übergaben die Beutel an Bösenseller Grundschüler und die Schulleitungen. Foto: di

Sicherheit durch Sichtbarkeit – dieser Slogan bringt sprachlich auf den Punkt, was die Bürgerstiftung praktisch umsetzt: Kinder sollten auf dem Schulweg und immer, wenn sie unterwegs sind, für alle anderen Verkehrsteilnehmer gut erkennbar sein. Um dazu einen Beitrag zu leisten, hat die Stiftung reflektierende Taschen angeschafft. Damit werden alle Grundschüler Sendens ausgestattet.

Der Auftakt der Aktion fand am Freitag an der Grundschule in Bösensell statt. Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 a und 2 b nahmen die Spende sichtbar erfreut entgegen. Und erkannten, um was es sich bei dem grellen Stoff handelt: „Ein neonbunter Turnbeutel“, rief eine Schülerin. „Mit Reflexstreifen“, wurde aus den Klassen noch ergänzt.

Ganz genau: Die grelle Wirkung der Beutel war beim Pressetermin schon bei Tageslicht zu erkennen. Zum Beginn der dunklen Jahreszeit setzen Sendens Grundschüler also jetzt hellleuchtende Signale. Bei der Qualität des Materials und dem Schnitt haben sich Michael Niehues vom Stiftungsrat und Florian Moll als Sponsor „viele Gedanken gemacht“, wie es bei der Präsentation hieß. Nicht nur, dass die Beutel sich bestens eignen, um Schwimmzeug (die Polyester-Tasche trocknet schnell) oder Sportsachen zu transportieren, sie sollen zudem den nötigen Coolness-Faktor mitbringen. Denn sie lassen sich auch als Rucksack tragen oder noch über die Tornister spannen. Damit sollen die Akzeptanz und der Schutz im Verkehr anhaltend gewährleistet sein. Nicht nur bei den Bösenseller Schülern, sondern auch bei den Schulleitungen aller Sendener Grundschulen, die der Bürgerstiftung Senden dankten, kamen die Beutel bestens an.

Die Stiftung steuerte 1900 Euro bei. Die Anschaffung der hochwertigen Beutel machte überdies eine Spende und die Unterstützung beim Einkauf durch eine fachkundige Firma möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7625353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker