Bürgerbus Senden
Fahrerteam erhält Verstärkung

Senden -

Mit Karl-Heinz Fühner und Ulrich Fürbaß verstärken gleich zwei Neuzugänge das Fahrerteam des Bürgerbusses Senden. Ihre Motivation: sich ehrenamtlich für andere Menschen einsetzen.

Montag, 19.10.2020, 08:02 Uhr
Klaus Dallmeyer (r.) und Reinhard Stach (2.v.r.) begrüßen die neuen Fahrer Heinz Fühner und Ulrich Fürbaß im Team.
Klaus Dallmeyer (r.) und Reinhard Stach (2.v.r.) begrüßen die neuen Fahrer Heinz Fühner und Ulrich Fürbaß im Team. Foto: Bürgerbusverein

Verstärkung im Bürgerbus-Team – gleich zwei neue Fahrer verstärken das Team der Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusses Senden: Karl-Heinz Fühner und Ulrich Fürbaß . Am Freitag war die erste offizielle Tour mit Start am Sendener Busbahnhof. Dort gaben Klaus Dallmeyer, Vereinsvorsitzender, und Reinhard Stach , Fahrdienstleiter, den Startschuss und wünschten den beiden Neulingen „allzeit gute Fahrt“.

Die neuen Fahrer, beide Jahrgang 1956 und in Senden wohnend, gehen ihre zukünftige Aufgabe mit großem Elan an. „Mir macht es Freude, Menschen, die Hilfe bedürfen, zu fahren“, bringt Karl-Heinz Fühner seine Motivation für die ehrenamtliche Tätigkeit im Bürgerbus Senden e.V. auf den Punkt. „Für mich war und ist es Wunsch, im Ruhestand ehrenamtlich tätig zu werden. Und mit der Fahrertätigkeit für den Bürgerbus habe ich eine für mich ideale Aufgabe gefunden“, sagt Ulrich Fürbaß.

Der Bürgerbus Senden verfügt aktuell über 34 aktive Fahrerinnen und Fahrer, die montags bis freitags von 7.30 bis 19.10 Uhr den Bürgerbus durch die Gemeinde Senden mit seinen vier Ortsteilen lenken.

Im Jahr 2019 hat das Team mit dem Bus rund 75 000 km zurückgelegt und insgesamt 18 020 Fahrgäste chauffiert. „Die Fahrerinnen und Fahrer sind das Rückgrat des Fahrerbetriebs. Ohne ihr großartiges ehrenamtliches Engagement ist der Bürgerbus-Service nicht denkbar“, so Fahrdienstleiter Reinhard Stach in der Mitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7637416?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker