Bürgermeister sieht viele Aufgaben fürs Parlament
Herausforderungen mutig begegnen

Senden -

In der frisch sanierten Steverhalle kam der neu gewählte Gemeinderat zu seiner ersten Sitzung zusammen. Dort standen die Zeichen auf Herausforderung und Krise, die es aber mit Zuversicht zu meistern gelte.

Freitag, 06.11.2020, 13:52 Uhr aktualisiert: 06.11.2020, 17:08 Uhr
Premiere des Gemeindeparlamentes in der „neuen“ Steverhalle: In der konstituierenden Ratssitzung wurden die Mandatsträger verpflichtet und in ihr Amt eingeführt.
Premiere des Gemeindeparlamentes in der „neuen“ Steverhalle: In der konstituierenden Ratssitzung wurden die Mandatsträger verpflichtet und in ihr Amt eingeführt. Foto: di

Es war der Altersvorsitzende des Rates, dem die Rolle zukam, Sebastian Täger als neuen Bürgermeister zu vereidigen. Bernd Sparenberg „erlaubte“ es sich, zur Amtseinführung auch ein paar inhaltliche Worte aus eigener Warte hinzuzufügen. Dabei stellte das Ratsmitglied zwei Konstanten heraus, die 2015, als Täger zum ersten Mal das Chefbüro im Rathaus bezog, und heute gelten: Zu beiden Zeitpunkten stand die Gemeinde Senden, wie andere auch, vor erheblichen Herausforderungen. Damals die Flüchtlingskrise, heute die Corona-Krise.

An Profil gewonnen, aber ,der Sebastian‘ geblieben.

Altersvorsitzender Bernd Sparenberg über Bürgermeister Täger

Die Aufgabe, Menschen, die wegen Krieg, Terror und Not ihre Heimat verlassen haben, in Senden aufzunehmen, habe Täger (mit vielfacher Unterstützung) „souverän beherrscht“, würdigte Sparenberg. Das FDP-Ratsmitglied nannte als Altersvorsitzender auch Dinge, bei denen es gehakt habe, wie die potenzielle Ansiedlung des Preußen-Stadions oder die Windkraft. Was ihm Respekt abverlange, sei, dass Sendens Bürgermeister aus der Mannschaft heraus zum Chef aufgestiegen sei, dabei an „Profil gewonnen“ habe, ohne zu vergessen, dass er für seine Kollegen „der Sebastian“ ist.

Bürgermeister dankt ehrenamtlichen Parlamentariern

Der derart umschriebene Bürgermeister dankte nicht nur für die gewogenen Worte, sondern stellte den Dank an die ehrenamtlichen Mandatsträger, die aktiven wie die scheidenden, mehrfach heraus. „Sie fördern das Wohl der Einwohner . . . und handeln zugleich in Verantwortung für zukünftige Generationen.“ Täger betonte, dass akute Probleme, aber auch andauernde Aufgabenstellungen wie der nicht nur städtebauliche Wandel Sendens einzig und allein im Team bewältigt werden können. Mit der Verwaltung und der örtlichen Politik stehe eine gute Crew bereit. „Darauf lässt sich aufbauen“, unterstrich der Bürgermeister. Er schwor die Parlamentarier und Zuschauer ebenfalls auf „herausfordernde Zeiten“ ein – denen aber mit Zuversicht begegnet werden solle: „Die Ausgangssituation ist nicht schlecht – trotz Corona.“

Klimaschutz und Wohnen oben auf Tägers Agenda

Ganz oben auf der Agenda von Politik und Verwaltung stehen aus Sicht Tägers folgende Themen:

  • Der Kampf gegen den Klimawandel, den der Bürgermeister an erster Stelle nannte, auch wenn das Thema Erderwärmung in Pandemie-Zeiten „etwas aus dem medialen Fokus gerutscht“ sei. Sendens Klimaschutzkonzept sei dabei wichtig, „noch wichtiger jedoch ist es, zügig in die Umsetzung zu kommen“, forderte Täger.
  • Ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum für alle Altersgruppen zu schaffen.
  • Moderate und nachhaltige wohnbauliche Entwicklung in allen Ortsteilen, wobei Arbeiten, Wohnen und Mobilität ganzheitlich gedacht werden sollten – auch über Gemeindegrenzen hinweg.
  • Senden als attraktiver Standort für Schule und Bildung. Hier kündigte der Bürgermeister unter anderem an, dass mit Blick auf Offene Ganztagsbetreuung und die Rückkehr zu G 9 bauliche Maßnahmen in einigen Schulen nötig werden.
  • Die Digitalisierung, die alle Sphären durchdringe. Auf diesem Feld sei Senden mit Glasfaser, City-WLAN und starker Infrastruktur in Schulen gut aufgestellt.
  • Transparenz und Kommunikation seien unverzichtbar. „Ausblenden, Vertagen oder Verharmlosen von Problemen oder dringend notwendigen Maßnahmen hilft uns nicht weiter.“
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7666432?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker