Auf hoher See attackiert
Sendener Paar hält Piraten in Schach

Senden -

Rund 60 Seemeilen vom Festland entfernt mussten sich Lioba und Peter Fricke ganz auf sich alleine gestellt eines Piratenangriffs erwehren. Drei Vermummte versuchten den Katamaran, auf dem das Ehepaar auf dem Atlantik unterwegs war, zu entern. Aufgeben war für den Skipper und seine Frau keine Option. Von Siegmar Syffus
Sonntag, 15.11.2020, 17:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 15.11.2020, 17:00 Uhr
Mit vereinten Kräften gelang es Peter und Lioba Fricke, einen Piratenangriff auf hoher See abzuwehren.
Mit vereinten Kräften gelang es Peter und Lioba Fricke, einen Piratenangriff auf hoher See abzuwehren. Foto: privat
Die Spuren der Angst sind verflogen. Und mittlerweile können Lioba und Peter Fricke sogar mit einer heilsamen Portion Humor auf ihr gefährliches Abenteuer auf hoher See zurückblicken. Weit entfernt von der Küste musste sich das Ehepaar auf dem Atlantik allein auf sich gestellt eines Piratenangriffs erwehren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7679119?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7679119?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker