Spendenaktion für Sendener Tafel
Damit Kinderaugen zu Weihnachten leuchten

Bösensell -

Zum vierten Mal sammeln Gerburg und Norbert Koths für Kinder und Jugendliche, deren Familien auf die Sendener Tafel angewiesen sind. Das Bösenseller Ehepaar bittet um Geschenke, Gutscheine oder Geldspenden, die am 10. Dezember übergeben werden sollen.

Dienstag, 17.11.2020, 06:10 Uhr
Wie schon in den vorigen Jahren rufen Norbert und Gerburg Koths wieder zu Spenden
Wie schon in den vorigen Jahren rufen Norbert und Gerburg Koths wieder zu Spenden Foto: sff

Damit Weihnachten für möglichst alle ein Fest der Freude wird: Gerburg und Norbert Koths legen zum nunmehr vierten Mal ihre Spendenaktion zugunsten der etwa 150 Kinder und Jugendlichen auf, die die Sendener Tafel in Anspruch nehmen.

Im vorigen Jahr wurden 175 Spenden, damit war die Aktion „sehr erfolgreich“, lautete das Fazit der Initiatoren, die für die Bereitschaft, ihre Aktion zu unterstützen, danken.

Die Spendenbäume mit den Kärtchen sind seit Sonntag zu finden in Bösensell bei: Familie Koths, Bahnhofstraße 4, Salon Family Hair Nicole Eikelkamp, Bahnhofstraße 16, und Physiotherapiepraxis Richter Leifken, Bahnhofstraße 1. Die Spenden können dort bis spätestens zum 8. Dezember abgegeben werden. Die Gaben sollten mit einem Hinweis versehen werden, für wen (Junge oder Mädchen und Alter) das Geschenk bestimmt ist. Damit alle, die bedacht werden, beim Auspacken wirklich leuchtende Augen machen, sollte generell nur Neuware gespendet werden, bitten Gerburg und Norbert Koths.

Sie appellieren, die lokalen Geschäfte in Senden zu unterstützen und auch nur dort Gutscheine zu kaufen, da nicht alle Beschenkten ausreichend mobil seien. Gerburg und Norbert Koths freut sich auch über Geldspenden, von denen die Bösenseller dann Gutscheine für die Adressaten besorgen.

Die Geschenkübergabe bei der Sendener Tafel ist für den 10. Dezember geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7680257?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker