Medienprojekt Klasse! in der Geschwister-Scholl-Schule
Damit „Fake News“ keine Chance bekommen

Senden -

Zuverlässige Informationen sind besonders wichtig: Ihre Medienkompetenz stärken Schüler der Geschwister-Scholl-Schule in Senden mit dem Zeitungsprojekt „Klasse“ der WN.

Donnerstag, 19.11.2020, 10:58 Uhr aktualisiert: 20.11.2020, 13:04 Uhr
Medienkompetenz stärken: Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs beschäftigen sich mit dem Thema Zeitung.
Medienkompetenz stärken: Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs beschäftigen sich mit dem Thema Zeitung. Foto: Realschule

Es raschelt wieder im Klassenzimmer. Sophie und Jonna blättern in ihren Zeitungen und ereifern sich in der Suche nach Kommentaren, Glossen und Berichten – ihnen schon geläufige Fachbegriffe rund um das Thema Zeitung, das die Schüler der Jahrgangsstufe 8 in der Geschwister-Scholl Realschule in den nächsten Wochen dem geschriebenen Medium näher bringen soll.

„Viele kennen den Umgang mit der Zeitung gar nicht mehr. In Zeiten von ,fake news‘ sind das richtige Lesen von Berichten und das Filtern von Informationen sehr wichtig geworden“, bemerkt Deutschlehrer Andreas Bender und teilt diese Einschätzung mit seinen Deutschkolleginnen.

Die Schülerinnen und Schüler fanden im Vorfeld heraus, wofür man eine Zeitung heutzutage braucht, wie man aktiv informiert wird und in welche Ressorts eine Zeitung strukturiert ist. Im weiteren Verlauf der Unterrichtsreihe, so die Mitteilung der Schule, lernen die Schülerinnen und Schüler noch, Berichte zu schreiben und Karikaturen zu deuten. Abschließend werden in einer Videokonferenz mit einem Vertreter der WN-Redaktion noch ausstehende Fragen rund um das Thema Zeitung beantwortet.

Und darin herrscht Einigkeit: Besser informiert zu sein, ist gerade in diesen Zeit ein großer Vorteil.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7684852?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker