Alte Fahrt und Schlossgräfte
Eisflächen ziehen Schlittschuhläufer an

Senden -

Schnurgerade und schön breit: Die Alte Fahrt lockte am Sonntag die Besucher in Scharen an. Von einem Ansturm wie auf dem münsterischen Aasee war die Lage aber weit entfernt. Für die Behörden jedenfalls war der Naturgenuss jedenfalls kein Fall.

Montag, 15.02.2021, 15:33 Uhr
Schlittschuhläufer und Spaziergänger fanden an der Alten Fahrt am Sonntag ideale Bedingungen vor.
Schlittschuhläufer und Spaziergänger fanden an der Alten Fahrt am Sonntag ideale Bedingungen vor. Foto: ell

Neue Zweckbestimmung für die Alte Fahrt: Der historische Kanalabschnitt verwandelte sich in eine schnurgerade und breite Eislaufbahn, die am Sonntag viele Besucher auf schmalen Kufen oder Schusters Rappen anlockte. Ob beschaulicher Naturgenuss oder hitzige Eishockey-Partie – die Freiluftfans fanden ideale Bedingungen vor. Weshalb sie auch in Scharen kamen. Probleme mit dem Autoverkehr, dem Parken oder wegen Menschenansammlungen, die – wie beispielsweise in Herbern oder am münsterischen Aasee– das Einschreiten von Ordnungsamt oder Polizei erforderlich machten, meldet die Gemeinde auf WN-Anfrage nicht. Im Rahmen von routinemäßigen Kontrollen seien keine Corona-Verstöße aufgefallen, die sich auf die Verlockung des wohl vorerst letzten schönen Wintertages zurückführen lassen, hieß es im Rathaus. Zu den beliebten Anziehungspunkten für Schlittschuhläufer zählte überdies die Gräfte an Schloss Senden

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7821312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker