KLJB begrüßt 30 neue Mitglieder
Neuaufnahme findet zunächst nur virtuell statt

Senden -

Kräftiger Zuwachs: Die Sendener Landjugend nahm 30 neue Mitglieder auf und hofft, dass gemeinsame Aktionen bald wieder möglich werden.

Dienstag, 30.03.2021, 19:25 Uhr aktualisiert: 31.03.2021, 14:36 Uhr
Per Zoom-Konferenz wurden die neuen Landjugend-Mitglieder aufgenommen.
Per Zoom-Konferenz wurden die neuen Landjugend-Mitglieder aufgenommen. Foto: Landjugend

Corona macht erfinderisch: Per Online-Zoom-Konferenz hat die KLJB Senden soeben 30 neue Mitglieder in ihre Reihen aufgenommen. Sehr zufrieden mit diesem „stolzen Ergebnis“ zeigte sich die erste Vorsitzende Jana Högemann , so die Mitteilung.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es mit einer Power Point-Präsentation los, die die Neumitglieder über die Tätigkeit der KLJB Senden informieren sollte. Im Anschluss stellten sich sowohl der Vorstand als auch die Neumitglieder kurz vor.

Dabei berichteten die Vorstandsmitglieder unter anderen von ihrer Lieblingsaktion der letzten Jahre und die Neumitglieder schilderten, auf welche Aktion sie sich an meisten freuen. Wobei Karina Kajat, Beisitzerin im Vorstand, ergänzte, dass es nicht auf die Aktion ankomme, sondern es einfach Spaß macht, gemeinschaftlich was zu unternehmen. Worauf sich die Landjugend schon freue, sobald es wieder möglich ist. Zum Schluss gab es bei der Mitglieder-Aufnahme noch ein Quiz, das für Unterhaltung sorgte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7893305?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker