Mo., 24.02.2020

Ausstellungswoche wird Mittwoch eröffnet Was am Lebensende übrig bleibt . . .

Horstmar - Eine ganze Woche lang dauert die Ausstellung, die am Mittwoch (26. Februar) um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Getrudis eröffnet wird. Unter dem Thema „Lebensende“ widmet sie sich auf ganz persönliche Weise ganz verschiedenen Fragen, die mit dem Sterben verbunden sind. Jeden Abend wird ein anderer Aspekt behandelt, bevor die Veranstalter am 4. März zur Finissage einladen. Von Sabine Niestert

Mo., 24.02.2020

Karl-Leisner-Haus wird am Sonntag wiedereröffnet "Alles ist nach Plan gelaufen"

Auch die Bücherei von St. Johannes Baptist erhielt einen neuen Anstrich und eine neue Beleuchtung.

Altenberge - Nach rund fünfeinhalb Monaten öffnet am Sonntag (1. März) wieder das Karl-Leisner-Haus. Das Gebäude von St. Johannes Baptist ist komplett saniert worden und erhielt unter anderem ein neues Dach. Zudem wurde das Innenleben auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Von Martin Schildwächter


Mo., 24.02.2020

Hannah-Arendt-Gymnasium Anmeldefrist endet am Freitag

Von Montag bis Freitag nächster Woche werden am HAG Anmeldungen für das Schuljahr 2020/2021 entgegengenommen.

Lengerich - Fünf Tage haben Eltern Zeit, ihr Kinder fürs neue Schuljahr am Hannah-Arendt-Gymnasium anzumelden. Los gegangen ist es am Montag, 24. Februar.


Mo., 24.02.2020

Premiere der Reihe „Freitags im grün!“ Biotopholz bedeutet Lebensraum

Dr. Burkhard Herzig informierte auf Einladung der Bündnisgrünen über die Xylobius-Biotopholzstrategie in Staatswäldern.

Nordwalde - Der Begriff „Totholz“ hört sich wenig einladend an, hat für die Flora und Fauna aber eine große Bedeutung. Darüber sprach Dr. Burkhard Herzig bei seinem Vortrag zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Freitags im grün!“. Herzig erläuterte die Xylobius-Strategie. Von nix


Mo., 24.02.2020

Vortrag beim Hospizkreis Über das Kommen und das Gehen

Uli Michel referiert beim Hospizkreis.

Altenberge - Über Grenzerfahrungen im Leben berichtet Uli Michel am 10. März. Sie ist zu Gast beim Hospizkreis.


Mo., 24.02.2020

Verwaltungsspitze schlägt sich als wackeres Dreigestirn während des Rathaussturms Süße Goldstücke prasseln durch den Saal

Bürgermeister-Stellvertreter Georg Becks (l.) und Kämmerer Jochen Lindenbaum mit den „Schätzen“ der Stadt.

Horstmar - Als wackeres Dreigestirn erwiesen sich Bürgermeister Robert Wenking, sein Allgemeiner Stellvertreter, Georg Becks, und Kämmerer Jochen Lindenbaum beim Sturm auf das Rathaus. So hielten sie dem „Überfall“ der Piraten und zahlreichen anderen Besucher gut stand. Statt Geld gab es süße Goldstüke, die durch den Sitzungssaal prasselten. Danach zog die Karawane weiter. Von Dieter Klein


 

Mo., 24.02.2020

Stemmerter Tollitäten-Talente Kinderkarnevalszug entschädigt für ausgefallenen Borghorster Zug – ein bisschen

Stemmerter Tollitäten-Talente: Kinderkarnevalszug entschädigt für ausgefallenen Borghorster Zug – ein bisschen

Borghorst - Beim Kinderkarnevalszug kamen die kleinen (und großen) Karnevalisten auf ihre Kosten. Die tolle Atmosphäre in der Altstadt entschädigte zumindest ein wenig für den am Tag zuvor ausgefallenen Rosensonntagszug in Borghorst. Von Ralph Schippers


Mo., 24.02.2020

Kinderkarneval im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina Nachwuchs trotzt Sturmtief „Yulia“

Das gesamte Kinderkarnevals-Team mit dem Prinzenpaar Milo und Nele an der Spitze bedankte sich beim Publikum.

Horstmar - Tolle Stimmung herrschte beim Kinderkarneval im Vereinshaus der Katharinen. Dort boten die zahlreichen Akteure nicht nur dem Nachwuchs ein närrisches und kurzweiliges Programm, das das Sturmtief „Yulia“, das draußen wütete, komplett vergessen ließ. Von Matthias Lehmkuhl


Mo., 24.02.2020

Brandstiftung gemutmaßt Feuerwehr löscht zwei Kleinbrände an zwei Tagen

Am Kniepenkamp ist am Montagmorgen Sperrmüll in Brand geraten. Es wird Brandstiftung vermutet.

Ochtrup - Zwei Kleinbrände wurden der Ochtruper Feuerwehr am Sonntag und Montag gemeldet. In beiden Fällen war der entstandene Schaden gering. Parallelen zu Vorangegangen Bränden tun sich jedoch auf. Von Alex Piccin


Mo., 24.02.2020

Alternativen zu Stein, Schotter, Kies und Co. Infoabend zum Thema „Pflegeleichte Gärten“

Klaus Krohme gibt auf Einladung der Grünen Anregungen, wie Gärten grün und pflegeleicht gestaltet werden können.

Ladbergen - Klaus Krohme, Leiter des Kreislehrgartens in Steinfurt und vielen Fernsehzuschauern als Experte für Pflanzen und Gärtnern aus der WDR-Lokalzeit bekannt, ist am Montag. 2. März, um 19 Uhr auf Einladung der Ladberger Grünen zu Gast im Rathaus. Er informiert über pflegeleichte, aber grüne Gärten.


So., 23.02.2020

Partnerschaftsempfang: Stadt begrüßt geschrumpfte Montargis-Delegation Jean Coquelin erklärt die Folgen des Wahlkampfs

Jean-Réné Coquelin (Dritter von links) und Bürgermeister Peter Vennemeyer (Vierter von links) stoßen an.

Greven - Wahlkampf nicht nur in Greven. Auch in Montargis wird gewählt – mit der Folge, dass zum Karneval nur eine kleine Delegation kam. Von Janis Beckermann


So., 23.02.2020

Grevens Jecken lassen sich von dem bisschen Schlechtwetter nicht den Zug verderben Zügig durch die Regenpause

Freunde und Familien kamen im gleichen Outfit – von jung bis alt.

So., 23.02.2020

Super-Stimmung auf dem Rathausplatz Der Prinzenball ist wieder Zuhause

Da war Stimmung in der Bude: Begeistertes Publikum beim Prinzenball.

Greven - Nach drei Jahren des Exils: Erstmals ging der Prinzenball wieder auf Grevener Terrain über die Bühne. Und die Stimmung stimmte bei der Veranstaltung, auf die sich alle schon seit Wochen freuten. Von Jannis Beckermann


So., 23.02.2020

Theatergruppe des MGV „Heimatklang“ Settel Mit Wortwitz und sinnigen Dialogen in Loriot-Manier

Dass ein Krankenhaus auch ein lustiger Ort sein kann, zeigt diese Probenszene in der die hochschwangere, flippige Annie (Martina Upmann) das ganze Personal um den selbst ernannten Oberarzt Dr. Brinkmann (Gert Haumann), Oberschwester Gerda (Irmhild Feldkamp, rechts), Nonne Petronella (Marina Biedenkap) und Stationshilfe Maike (Elke Biedenkap, links) in helle Aufregung versetzt.

Lengerich - Der Premiere ihre Stücks „Oll wä Schwien hatt“ fiebert die plattdeutsche Theatergruppe des MGV „Heimatklang“ Settel entgegen. An kleinen Szenendetails wird noch gefeilt und dann dürfen sich Zuschauer auf ein unterhaltsames Stück mit viel Situationskomik freuen.


So., 23.02.2020

Narren ziehen frühzeitig in die Stadthalle um Der Schlüssel bleibt in der Familie

Die Schlüsselübergabe an das Kinderdreigestirn war diesmal eine Familienangelegenheit. Schließlich versahen die beiden Kinder von Bürgermeister Kai Hutzenlaub närrische Dienste in dem Trio. Echte Showqualitäten hatte derweil das Programm beim Rathaussturm, der diesmal wegen des schlechten Wetters frühzeitig in die Stadthalle verlegt wurde. Doch die Narren ließen den Sturm draußen toben und feierten drinnen umso ausgelassener.

Ochtrup - Von Martin Fahlbusch


So., 23.02.2020

Beim Rathaussturm hilft dem Bürgermeister auch kein Seuchenkommando Das Killervirus Karneval

Medizin-Check von „Doktor Horrava“ alias Klaus-Dieter Niepel.

Greven - Da half dem Bürgermeister auch kein medizinisches Einsatzteam auf der Spur des närrischen Corona-Virusses. Peter Vennemeyer musste am Samstag den Schlüssel abgeben. Von Jannis Beckermann


So., 23.02.2020

Aus Reinhard I. wird Reinhard II. Prinzliches Comeback

Reckenfelder Chippendales: Die Truppe vom Männerballett „Heartbreakers“ ließ ihre Muskeln spielen.

Reckenfeld - Lebensgefährtin Anke Röring drückte ihrem Prinzen vom Publikum aus die Daumen: Reinhard II. meistert seine närrische Regentschaft dennoch mit Bravour, hat er doch auch schon Übung darin. Von Jannis Beckermann


So., 23.02.2020

Trotz Regens und Sturm Die Bilder vom Grevener Karneval

Trotz Regens und Sturm: Die Bilder vom Grevener Karneval

So., 23.02.2020

Exkursion mit der Volkshochschule zur Spinnerei und Weberei in Bocholt Einblick in 800 Jahre Textilgeschichte

Das Textilmuseum Bocholt, in dem verschiedene Sonderausstellungen stattfinden, ist Ziel einer VHS-Exkursion.

Lengerich - Zu einer Zeitreise in die Gesichte der Textilherstellung lädt die VHS ein. Bei einer Exkursion mit zum Textilmuseum Bocholt lernen Teilnehmer die Zeit kennen, in der Maschinen noch den Takt der Arbeit vorgaben und Webmaschinen in großen Fabriken ratterten.


So., 23.02.2020

Betreuungsangebote für die Sommerferien Detektive und Rallyefahrer

Sind davon überzeugt, ein schlagkräftiges Betreuungsangebot für die Sommerferien aufgestellt zu haben (von links): Thomas Brümmer (Jugendzentrum), Carmen Altevogt (Stadtsparkasse), Jutta Thies (Windmöller & Hölscher), Michael Reiffenschneider (Reiffenschneider Garten & Landschaftsbau), Viola Langenberger (Jugendreferentin evangelischer Kirchenkreis) und Markus Trott (Koordinator Bündnis für Familie).

Lengerich - Auf kurzweilige Sommerferien können sich Kinder freuen. Das Jugendzentrum Lengerich hat mit Unterstützern ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Ob Spürnasen oder Freizeitparkfans – dabei kommt jeder auf seinen Kosten. Und Eltern wissen ihre Sprösslinge gut betreut. Von Michael Baar


So., 23.02.2020

Gedenkgottesdienst für getöteten Feuerwehrmann Tödliche Explosion: „Feiger und sinnloser Gewaltakt“

Pfarrer Jörg Zweihoff (links) und Diakon Peter Siefen versuchten, „das Unbegreifliche“ in Worte zu fassen und der Tauer der Angehörigen und der Einsatzkräfte Raum zu geben.

Lienen - Mit einem Gottesdienst haben Hunderte Einsatzkräfte gemeinsam mit den Angehörigen des Lienener Feuerwehrmannes gedacht, der bei der Explosion am 8. Februar ums Leben gekommen ist. Von Gernot Gierschner


So., 23.02.2020

VfL will am 9. Mai groß feiern Vereinsheim auf der Zielgeraden

Viel Eigenleistung steckt in dem neuen Domizil, das der VfL für Besprechungen und Veranstaltungen nutzen möchte.

Ladbergen - Das neue Vereinsheim des VfL wächst und gedeiht. Wie es aussieht, wird der Zeitplan eingehalten, kann die Einweihung Anfang Mai wie geplant stattfinden. Von pal


So., 23.02.2020

Heiterer und vor allem regenfreier Karnevalsumzug am Samstag Die Hippies lassen es qualmen

Der Hippie-Elferrat aus Dorfbauerschaft und Middendorf wusste gar nicht, wohin mit seiner guten Stimmung - und teilte reichlich.

Saerbeck - Qualmende Hippies, Bürgermeister-Kandidaten als Marionetten in den Händen des Amtsinhabers, Moos-Probleme beim Sportclub und einen Prinzen, der wie mit Baggerschaufeln Kamelle wirft: Das und etliches mehr bekam die generationenübergreifende Narrenschaft am Samstag beim Karnevalsumzug in Saerbeck zu sehen. Von Alfred Riese


So., 23.02.2020

Karnevalsumzug soll nachgeholt werden Borghorster Rosensonntagsumzug im Sommer?

Das närrische Jungvolk hatte den Schock über die Absage schnell verdaut. Im Zelt auf dem Neuen Markt wurde kräftig gefeiert.

Borghorst - Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Der ausgefallene Rosensonntagsumzug in Borghorst soll auf jeden Fall nachgeholt werden. Wann, das ist noch nicht klar. Und auch bei der nicht ganz ernst gemeinten Ursachenforschung, warum es zweimal hintereinander bei den Umzügen regnen konnte, sind die Vereinigten noch nicht weiter. Von Axel Roll


So., 23.02.2020

„Super 6“ lädt zur Weiberfastnacht Närrische Party mit tollem Programm

Den Preis für das beste Gruppenkostüm bei der Weiberfastnacht in Brochterbeck erhielt die Gruppe „Kiss“. Die Frauen feierten bei bester Stimmung bis in den frühen Morgen.

Tecklenburg - Die „Super 6“ hatten zur Weiberfastnacht eingeladen und überzeugten mit einen närrischen Programm. Mit Sketchen, Büttenreden und Tanzdarbietungen – auch von Männern – ließen sich die Frauen unterhalten. Danach ging es ab aufs Tanzparkett.


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.