Sa., 20.04.2019

Freilandhühner auf dem Hof Bönstrup Über die Mär vom täglichen Ei

Ingrid und Franz Bönstrup mit Enkeltochter Elisa umringt von den Hühnern der Sorte „Lohmann braun“. Deren Eier werden in der geeichten Sortieranlage gewogen, sortiert und gestempelt.

Greven - Das Ei, in den meisten Fällen angemalt oder gefärbt, ist ein Symbol für das Osterfest. Die Eier werden – zumindest zu 60 Prozent – von deutschen Hühnern gelegt. Aber: Warum machen die das überhaupt? Eine österliche Spurensuche auf dem Hof Bönstrup in Westerode. Von Peter Beckmann

Sa., 20.04.2019

Sammelaktion gegen Polio Elf Big-Packs voller Deckel

Friedel Brüning sitzt bei Willebrandt & Reckfort auf einer Million gesammelter Plastikdeckel für den Kampf gegen Kinderlähmung, von denen viele Eimer voll aus der Saerbecker Grundschule stammen.

Saerbeck - Während in der großen Politik und in Internetforen über eine Impfpflicht gegen Masern in Deutschland debattiert wird, sitzt Friedel Brüning auf elf riesigen Big-Pack-Säcken. Von Alfred Riese


Sa., 20.04.2019

Am Ostermontag im Friedenspark Ostereier suchen mit dem SV Wester

Auf die Plätze, fertig, los: Am Ostermontag lädt der Schützenverein Wester zur elften Ostereier-Suche in den Friedenspark.

Ladbergen - Wenn das Absperrband am Ostermontag um 15 Uhr verschwindet, beginnt für die Kleinen der Gemeinde die lustige Ostereier-Suche im Friedenspark. Zum elften Mal lädt der Schützenverein Wester dazu Klein und Groß ein und hält im Foyer des Rathauses zudem Kaffee und Kuchen für ein nettes Beisammensein bereit.


Sa., 20.04.2019

Wenn aus 17 250 Hexagons eine Decke wird Ein gigantisches Stoffteilchenpuzzle

Uiiii, ist der groß. Das, was Roswitha und Bernd Sebastian da hoch halten, nennt sich Quilt. Die Decke besteht aus 17 250 kleinen, sechseckigen Stoffteilchen.

Reckenfeld - Man muss schon leidenschaftlich dabei sein und viel Geduld aufbringen um aus 17 250 Stoffteilchen einen Quilt in einer Größe von etwa 2,50 mal 2,60 Metern zu nähen. Als Handarbeit versteht sich. Diese Geduld und vor allem Freude an so einer Arbeit hat Roswitha Sebastian. Von Rosemarie Bechtel


Sa., 20.04.2019

Maifest auf dem Rathausplatz Es wird wieder gemeinsam gesungen

Unter dem Maibaum spielt sich das bunte Treiben auf dem Rathausplatz ab.

Lengerich - Um 11 Uhr geht es am 1. Mai auf dem Rathausplatz in Lengerich los. Dann bringt ein Kran den großen Maibaum samt Kranz in Position. Auftakt für ein gelungenes Fest, hoffen die Organisatoren.


Sa., 20.04.2019

Flucht und Vertreibung Wie ist das Fußfassen gelungen?

Flucht und Vertreibung: Zahlreiche Flüchtlingstrecks verließen in den letzten Kriegstagen die damaligen Ostgebiete.

Lienen - Am Ende des Zweiten Weltkriegs sind viele Vertriebene nach Lienen gekommen. Wie es ihnen gelungen ist, hier eine neue Heimat zu finden, ist Thema im nächsten Erzählcafé.


Sa., 20.04.2019

Solarwärme Potenzial wird zu selten ausgeschöpft

Nach Angaben der Verbraucherzentrale wird das Potenzial von Solarwärme-Anlagen nicht immer optimal genutzt. Das habe der Solarwärme-Check ergeben.

Westerkappeln - Längst nicht jeder Besitzer einer Solaranlage nutzt diese optimal. Das ist das Ergebnis einer bundesweiten Untersuchung der Verbraucherzentrale.


Sa., 20.04.2019

Stromtrassen-Rückbau Turmhohe Masten hängen am Haken

Ein Autokran nimmt die Masten an den Haken, nachdem ein Leitungsbauer in die Spitze geklettert ist und die Ketten am Stahlgerüst befestigt.

Metelen - In diesen Tagen werden die Masten der früheren Hochspannungstrasse zwischen Heek und Metelen-Land abgebaut. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 19.04.2019

Vorbereitungen an der Reithalle laufen Erst Osterfeuer, dann Party

Sie fiebern der Party am Sonntag entgegen: Seit Mittwochmorgen schon bereiten die Mitglieder der Landjugend das Areal an der Reithalle vor.

ladbergen - Jedes Jahr ein Highlight im Veranstaltungskalender ist die große Osterparty der Landjugend an der Reithalle, Schulenburger Weg. Seit Mittwoch laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, am Sonntag darf gefeiert werden.


Fr., 19.04.2019

Ein Jahr städtisches „Ideen- und Anliegenmanagement“ Eine E-Mail bringt die Dinge ins Laufen

Bleibt eine Straßenlaterne dunkel, können Bürger das schnell und einfach über das „Ideen- und Anliegenmanagement“ melden.

Lengerich - Wann ist das Bürgerbüro geöffnet? Was tun, wenn daheim an der Straße eine Laterne kaputt ist? Bei Fragen wie diesen hilft in Lengerich seit gut einem Jahr das „Ideen- und Anliegenmanagement“. Bürger können sich auf diesem Weg einfach per E-Mail an die Stadt wenden. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Fr., 19.04.2019

Das Osterfest und der Konsum Zeit ist oft das größte Geschenk

Geschenke zu Ostern, das ist für Familien ein Thema. Gemeinsame Zeit, zum Beispiel auf dem Spielplatz, ist ein Rat des Caritasverbands.

Greven - Der Kinderschutzbund warnt vor einer Entwicklung des Osterfestes zum Konsumfest. Es sei oft das größte Geschenk für Kinder, wenn Eltern oder Verwandte Zeit mit ihnen verbringen.


Fr., 19.04.2019

Interview mit Christian Lohmann „Die meisten Bürger sind motiviert“

„Bei den Gebäuden bietet sich das größte Einsparpotenzial. Deshalb versuchen wir dort, immer effizienter zu werden“, sagt Klimaschutzmanager Christian Lohmann über die nächsten Projekte, die er in Nordwalde angehen will.

Nordwalde - Es ist ein Dauerthema, das durch die „Fridays for Future“-Demonstrationen wieder stärker in den öffentlichen Fokus gerückt ist: der Klimaschutz. Was sagt der Klimaschutzmanager der Gemeinde Nordwalde zu den Protesten der Schüler? Welche Tipps gibt er Bürgern, um sich für den Klimaschutz zu engagieren? Von Vera Szybalski


Fr., 19.04.2019

Volkshochschule lädt zu Exkursionen Schlösser, Kunst und Kühe

Im Schloss Senden laufen seit geraumer Zeit die Renovierungsarbeiten. Im Anschluss an eine Führung durch die Anlage ist das „Westfälische Versailles“, Schloss Nordkirchen, zweite Station einer VHS-Tour.

Westerkappeln - Das Angebot von Exkursionen wird für die Volkshochschule zur Erfolgsgeschichte. Die Teilnehmerzahlen steigen und mit dem Ansatz Kunst und Kultur in der Region hat die Weiterbildungseinrichtung ihr Touren-Repertoire erweitert.


Fr., 19.04.2019

Preise für Ackerflächen Tiefstwert in Westerkappeln

Westerkappeln - Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Steinfurt hat seinen Bericht für das vergangene Jahr vorgelegt. 423 Hektar landwirtschaftliche Flächen wechselten für 28,3 Millionen Euro den Eigentümer. Mit vier Euro pro Quadratmeter weist Westerkappeln den niedrigsten Richtwert im Kreis auf.


Fr., 19.04.2019

Kaplan Ralf Meyer über sein Verhältnis zu Ostern „Am Karfreitag kein Happy End“

Kaplan Ralf Meyer in der St. Mary‘s-Kirche.

Greven - Kaplan Ralf Meyer ist mit seinen 32 Jahren der jüngste Geistliche in Greven. Der Mettinger hat drei Semester Mathe und Physik studiert, wollte Gymnasiallehrer werden. Dann entdeckte er die Theologie und sieht sich heute als „Lehrer im Glauben“. Mit ihm sprach unser Redaktionsmitglied Günter Benning über Ostern.


Fr., 19.04.2019

Bogdan Catana hat Gronau verlassen Erst einmal Ostern feiern

Bogdan Catana an seinem neuen „Arbeitsplatz“, der St.-Johannes-Nepomuk-Kirche. Für den 40-jährigen Pastor beginnt die neue Aufgabe am Wochenende gleich mit einem kirchlichen Hochfest. Da hat der Umzug von Gronau nach Burgsteinfurt nur zweithöchste Priorität.

Burgsteinfurt - Gestern Abend feierte Bogdan Catana in der St. Johannes-Nepomuk-Kirche die „Feier vom letzten Abendmahl“. Für ihn war es allerdings das erste Abendmahl, das er gemeinsam mit seiner neuen Gemeinde feierte. Von Bernd Schäfer


Fr., 19.04.2019

Kulturrucksack-Angebote im Jugendcafé Freiraum Tanzen, singen und Kultur erleben

Der Kulturrucksack NRW bietet wieder zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche.

Ochtrup - Das Jugendcafé Freiraum beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am Projekt „Kulturrucksack NRW“, um Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren attraktive Kulturangebote eröffnen zu können.


Fr., 19.04.2019

Vorstellungen am Osterwochenende Liebessuche indrei flotten Akten

Jungbäuerin Heidi sucht einen Mann.

Saerbeck - Nach der begeisternden Premiere am 6. April, der Seniorenvorstellung mit einem Besucherrekord tags drauf (diese Zeitung berichtete) und der Aufführung am vergangenen Wochenende heißt es am Osterwochenende wieder „Een Dueet för Quoten-Heidi“.


Fr., 19.04.2019

Besondere Kirche Ruhe finden in St. Johannes Nepomuk

Gertrud Hinnemann führt regelmäßig Gruppen durch die Kirche St. Johannes Nepomuk in Hansell.

Altenberge - Auf eine wechselvolle Geschichte blickt die Kirche St. Johannes Nepomuk in Hansell. Gertrud Hinnemann führt regelmäßig Besuchergruppen durch das Gotteshaus. Von Martin Schildwächter


Fr., 19.04.2019

Wie HAG-Schüler ihren Abi-Ball vorbereiten Wenn allein der Moment zählt

Matthias Hilgemann und Marlene Mackus haben momentan in Sachen Abi-Ball einiges um die Ohren. Vieles haben die beiden und die anderen Abiturienten in den vergangenen fast zwei Jahren zwar schon vorbereitet und geplant, aber an den Details wird noch gefeilt. Es gibt sogar eigens ein Party-Komitee.

Lengerich - nfang Juli findet der Abschlussball der Abiturienten des Hannah-Arendt-Gymnasiums statt. Ein Ereignis, das schon lange im Voraus seine Schatten wirft. Warum das so ist, wie viel Geld benötigt wird und was das festliche Event für sie bedeutet, erzählen stellvertretend für ihren Jahrgang Marlene Mackus und Matthias Hilgemann im Interview mit den Westfälischen Nachrichten


Fr., 19.04.2019

Osterbräuche Feuer vorübergehend untersagt

Bunt bemalte Ostereier sind keine Erfindung der Neuzeit. Bereits im Jahr 1690 sollen die Mönche des Klosters Iburg gefärbte Eier zum Abendessen vorgesetzt bekommen haben.

Lienen - Hat die Christenheit das Osterfeuer von den Germanen übernommen und für seine Zwecke instrumentalisiert? Und seit wann ist es Brauch, zu Ostern Eier zu färben? Ein Blick ins westfälische Brauchtum bringt Aufklärung. Von Dr. Christof Spannhoff


Fr., 19.04.2019

Kuchenrezept zum Osterfest Heidelwitzka! Darauf ein Likörchen

Wahlweise selbst gemachter oder gekaufter Eierlikör verfeinert die Heidelwitzka-Torte. Und das Ergebnis ist nicht nur zu Ostern ein absoluter Gaumenschmaus.

Ochtrup - Ei, ei, ei! Bei diesem köstlichen Kuchen, den jeder noch rechtzeitig zu Ostern gebacken kriegt, kann man nur sagen: „Heidelwitzka!“. Darauf ein Likörchen. Von Susanne Menzel


Fr., 19.04.2019

Entsorgung des Verpackungsmülls Vorerst weiter nur Gelbe Säcke

In Lotte bleibt es bis 2023 beim Gelben Sack als Entsorgungsweg. Die Gemeinde soll sich allerdings für eine Kombination mit der robusteren Gelben Tonne stark machen, ist die einhellige Meinung im Umweltausschuss.

Lotte - Wünschenswert im Sinn der Bürger wäre eine Kombination von Gelbem Sack und Gelber Tonne für die Entsorgung von Verpackungsmüll. Doch dazu bedarf es der Einigkeit unter den Kommunen im Kreis. Die ist vor 2023 nicht zu erzielen, deshalb bleibt es in Lotte vorerst bei Gelben Säcken. Von Angelika Hitzke


Fr., 19.04.2019

„Arche4dogs“ rettet Straßenhunde aus Bosnien-Herzegowina Täglicher Kampf ums Überleben

Engagieren sich bei „Arche4dogs“: Kai Uthmann, Maike Ratzlaff (zweite Vorsitzende), Sabine Gauding (erste Vorsitzende), Karin Hottenträger und Lydia Küper (von links).

Westerkappeln - Mehrmals im Jahr machen sich Ehrenamtliche von „Arche4dogs“ auf den Weg nach Bosnien-Herzegowina, um Hunde zu „retten". Die Strapazen der Fahrt nehmen sie gerne auf sich – nicht nur zum Wohl der Vierbeiner, sondern auch für die Menschen vor Ort. Von Katja Niemeyer


Fr., 19.04.2019

Reliquien in Ochtrups Kirchen Weder Heilsbringer noch alter Trödel

Im Fuß des Altars in der Lambertikirche sind Reliquien des Heiligen Florian und der Gefährtinnen der Heiligen Ursula eingelassen.

Ochtrup - Sind Reliquien Heilsbringer oder alter Trödel? „Weder noch“, sagt Pfarrer Stefan Höstrup. Er weiß, dass Reliquien für viele Menschen ein Zugang zum Glauben sind. Für ihn selbst haben die Überbleibsel von Heiligen eine andere Bedeutung. Von Anne Steven


Folgen Sie uns auf Twitter