Sa., 28.03.2020

Abiturvorbereitung am Städtischen Gymnasium Ausschließlich in Heimarbeit

Der Abiturjahrgang 2020 des Städtischen Gymnasiums bereitet sich aktuell ausschließlich zu Hause auf die Abschlussprüfungen vor.

Ochtrup - Ihre letzten Schultage haben sich die Gymnasiasten der Jahrgangsstufe zwölf sicherlich anders vorgestellt. Die Abiturienten hätten ursprünglich in der kommenden Woche letztmals die Schulbank gedrückt. Doch die Corona-Pandemie machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Auch das Lernen hat sich dadurch grundlegend verändert. Von Rike Herbering

Sa., 28.03.2020

Presbyterium konstituiert sich Entscheidungen via Telefon und E-Mail

Wegen der Corona-Pandemie konstituierte sich das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Kattenvenne nicht wie üblich in einem Gottesdienst. Das werde aber nachgeholt, verspricht Pfarrerin Verena Westermann. Von Dietlind Ellerich


Sa., 28.03.2020

Gärtnerei Gerlach verkauft im Geschäft und liefert aus Viele wollen das Haus verschönern

Susanne Gerlach in der Gärtnerei in der Feldbauerschaft vor der Theke mit dem durchsichtigen Spuckschutz.

Nordwalde - Die einen wollen ihre Wohnung verschönern, wenn sie momentan schon so viel Zeit dort verbringen, andere arbeiten im Garten: Nach einer kurzen Zeit, in der nur wenige Kunden in die Gärtnerei Gerlach kamen, kommen mittlerweile wieder mehr. Wer nicht ins Geschäft kommen kann, der kann sich Blumen und Co. auch liefern lassen. Von vera


Sa., 28.03.2020

GfW informiert über Förderung von Home-Office Finanzielle Hilfen dank „go digital“

gREVEN -


Sa., 28.03.2020

Pressestelle macht keine Angaben zum Herkunftsort 93-Jähriger ist erstes Corona-Todesopfer im Kreis Steinfurt

Pressestelle macht keine Angaben zum Herkunftsort: 93-Jähriger ist erstes Corona-Todesopfer im Kreis Steinfurt

Kreis Steinfurt - Erstmals ist jetzt auch im Kreis Steinfurt ein Mensch im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich dabei laut Angaben des Kreises um einen 93-jährigen Mann. Von Thorsten Neuhaus


Sa., 28.03.2020

Kein Wasser auf Friedhöfen Schlott: „Die alten Menschen sollen zuhause bleiben“

Besonders ältere Menschen kümmern sich um die Gräber. Aber die sind eben auch Risiko-Patienten in Corona-Zeiten.

Greven/Reckenfeld - Viele Menschen wollen derzeit auf dem Friedhof die Gräber richten und bepflanzen. Friedhofsgärtner Henrik Schlott möchte aber, dass die vor allem älteren Menschen wegen der Corona-Gefahr zu Hause bleiben. Von Peter Beckmann


 

Sa., 28.03.2020

Seelsorge und Corona Neue Medien helfen in der Krise

I

Greven - keine Gottesdienste statt. Die Kirchengemeinden in Greven haben sich andere Wege überlegt, auf denen sie den Kontakt zu ihren Gemeindemitgliedern halten können Von Luca Pals


Sa., 28.03.2020

Grevener Musikproduzent singt sich zurück in die 70er Jahre Voss in bester Gesellschaft

Gute Gesellschaft: Für sein Album holte Michael Voss (jeweils rechts) Jürgen Drews (l.), Steffi Stephan (oben l.) und Randolph Rose in sein Studio an der Grevener Marktstraße.

Greven/Münster - „Take the long way home“. Das alte Supertramp-Stück steht auch auf der neue CD von Michael Voss. Der Grevener hat alte musikalische Weggefährten für die Scheibe ins Studio geholt. Von Günter Benning


Sa., 28.03.2020

Absage der Saison noch kein Thema Freilichtbühne in der Warteschleife

Absage der Saison noch kein Thema: Freilichtbühne in der Warteschleife

Reckenfeld - Von der Unsicherheit, ob der Theatersommer 2020 laufen kann oder nicht, sind viele Bühnen betroffen. Einige wenige haben den Theatersommer abgesagt, die Verantwortlichen der Freilichtbühne in Reckenfeld wollen abwarten.. Von Rosemarie Bechtel


Sa., 28.03.2020

Alternativen können Pumpen verstopfen Nur Toilettenpapier ist problemfrei

Nicht schön: Feuchttücher, die über die Toilette entsorgt werden, setzten sich in den Pumpwerken fest und können die Leitungen verstopfen.

GReven - Ein akutes Problem, das über das ohnehin gewohnte Maß hinausgeht, hat sich im Klärwerk noch nicht eingestellt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Deshalb warnt Klaus Rading, im Rathaus für Abwasserfragen zuständig, eindringlich: Feuchttücher haben in der Toilette nichts zu suchen. Von Oliver Hengst, Oliver Hengst


Sa., 28.03.2020

Bernfried Nahrup arbeitet im Krisenmodus Notstand auf dem Spargelfeld

Bernfried Nahrup arbeitet seit 25 Jahren auf dem Spargelfeld, ein Jahr wie 2020 hat er aber noch nicht erlebt: Die Corona-Krise hat auch die Spargel-Branche fest im Griff. Vieles sei unsicher, klar ist aber: Große finanzielle Gewinne wird es dieses Jahr nicht geben.

Greven - Die Corona-Krise hat auch die Spargel-Branche fest im Griff. Vieles sei unsicher, klar ist aber: Große finanzielle Gewinne wird es dieses Jahr nicht geben, ist sich der Grevener Spargelbauer Bernfried Nahrup sicher ... Von Luca Pals


Sa., 28.03.2020

Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs Fünf Jahre Haft für Angeklagten

Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs: Fünf Jahre Haft für Angeklagten

Ochtrup/Schüttorf/Münster - Das Landgericht hat sein Urteil schneller gefällt als ursprünglich erwartet. Ein 39-Jähriger aus Schüttorf muss demnach für fünf Jahre hinter Gitter, weil er ein dreijähriges Mädchen in Ochtrup sexuell missbraucht hat. Von Westfälische Nachrichten


Sa., 28.03.2020

Dietmar Dertwinkel über Liquiditätshilfen für Bank-Kunden „Wir springen in die Bresche“

Dietmar Dertwinkel , Volksbank Greven, Vorstand

Greven - Die Corona-Krise fordert die Banken heraus. Dietmar Dertwinkel von der Volksbank verspricht seinen Kunden Soforthilfen.


Sa., 28.03.2020

Besuch bei Paul Mensing Durch und durch ein Heimatfreund

Paul Mensings Leidenschaft war immer die Fotografie. Nicht nur die Aktivitäten des Metelener Heimatvereins hielt er fest, sondern in mehreren Fotoalben auch markante Orte der Vechtegemeinde. Kopien seiner Bestandsaufnahme stellte er dem Heimatverein, der katholischen Kirchengemeinde und dem Gemeindearchiv zur Verfügung.

Metelen - Paul Mensing war nicht nur fast drei Jahrzehnte lang Vorsitzender des Heimatvereins, sondern auch unermüdlich mit der Kamera unterwegs, um den Ort und dessen Besonderheiten festzuhalten. Der 92-Jährige ist dabei, dieses Archiv zugänglich zu machen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 27.03.2020

Gemeinde St. Gertrudis geht in Zeiten der Corona-Krise neue Wege Glauben funktioniert auch digital

In der Kirche St. Gertrudis finden derzeit Gottesdienste ohne Gemeindemitglieder statt, die aber im Netz von vielen mitverfolgt werden.

Horstmar - Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie gehen auch Gemeinden neue Wege. Steht sonst der persönliche Kontakt im Vordergrund, um Glauben zu leben und zu vermitteln, funktioniert das derzeit auch über digitale Kanäle. Und das mit einer größeren Reichweite, wie Pfarrdechant Johannes Büll von der katholischen Pfarrei Horstmar und Leer St. Gertrudis festgestellt hat. Von Marion Fenner, Marion Fenner


Fr., 27.03.2020

Neue Kunden, Fleisch zum Einfrieren, Hygienevorschriften: Der Wochenmarkt in Zeiten der Coronakrise Übers Wetter redet niemand mehr

Auch Käseverkäufer Herman Kempers (kleines Foto) begrüßt in der Coronakrise neue Kunden an seinem Stand.

Saerbeck - Auf dem Saerbecker Wochenmarkt herrscht an diesem Freitagmorgen geschäftiges Treiben. Eigentlich wie immer. Und doch hat das Coronavirus einiges auf den Kopf gestellt. Ohne Handschuhe und Desinfektionsmittel läuft nichts. Und plötzlich tauchen neben der Stammkundschaft ganz neue Kunden vor den Marktständen auf. Von Katja Niemeyer


Fr., 27.03.2020

Dorfladen schützt die Mitarbeiterinnen Plexiglasscheiben trennen Kunden und Verkaufspersonal

Helmut Gerdener, Vorstandsmitglied des Dorfladens, brachte die gespendeten Plexiglasscheiben an

horstmar-Leer - Im Dorfladen sind jetzt Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus installiert worden. Sie sollen sowohl Kunden als auch Mitarbeiter schützen. Von Franz Neugebauer


Fr., 27.03.2020

Auf dem Jakobsweg mit Krebs Schon der Probelauf setzte Energie frei

.

Greven/Emsdetten - Die Frauen sind bereits drei Mal zur Probe gewandert. Aber jetzt steht die Wanderung auf dem Jakobsweg auf der Kippe Von jab


Fr., 27.03.2020

Modehaus Meer wird zum Kurier Die Frühjahrsmode kommt per Ape

Die dreirädrige Ape haben sie schon seit mehr als zehn Jahren, sagt Frank Wienker. Sie stehe gelegentlich auch vor dem Modehaus Meer. Anne Wienker kann sie nun für den Kurier-Dienst des Modegeschäfts nutzen.

Nordwalde - Von einem Tag auf den anderen musste auch das Modehaus Meer schließen. Um das Geschäft durch die Krisenzeit zu führen, sind Anne und Frank Wienker kreativ geworden und haben einen Kurierdienst organisiert. Von Vera Szybalski


Fr., 27.03.2020

Erzieher halten Kontakt zu den Kindern Briefe mit Grüßen und Spielideen

Erzieher halten Kontakt zu den Kindern: Briefe mit Grüßen und Spielideen

horstmar - Die Erzieher der Kindergärten vom Kinderland vermissen ihre Kinder. Jetzt haben sie eine Idee gehabt, wie sie den Kontakt zu ihren Schützlingen halten können. Von Franz Neugebauer


Fr., 27.03.2020

Merle Böwering muss Auslandsjahr abbrechen Der Traum Brasilien bleibt

Merle Böwering nutzte jede Minute in Rio. Viel Zeit bis zum Rückflug blieb ihr nicht. Der Virus hatte die Reise auf eine Woche verkürzt.

Borghorst - Merle Böwering wollte sich einen Traum erfüllen – doch das Coronavirus ließ diesen nun ganz unverhofft platzen. Ein Jahr Brasilien mit Arbeit in einem sozialen Projekt hatte die 18-jährige Borghorsterin geplant. Von Marion Fenner


Fr., 27.03.2020

Noch keine Corona-Infektion gemeldet Gallisches Dorf im Münsterland

Bis Freitagmittag meldete die Gemeinde Lienen noch keine bestätigte Corona-Infektion. „Das ist großes Glück und Zufall“, sagt dazu Bürgermeister Arne Strietelmeier.

Lienen/Tecklenburger Land - Die Gemeinde Lienen im Tecklenburger Land hat aktuell ein Alleinstellungsmerkmal. Sie ist die einzige Kommune im Münsterland, aus der noch kein Corona-Fall gemeldet worden ist. Bürgermeister Arne Strietelmeier freut sich über die Situation, weiß aber auch, dass es „nur eine Momentaufnahme“ ist Von Erhard Kurlemann


Fr., 27.03.2020

Corona-Krise: Die Lage im Edith-Stein-Haus Schöne Signale

Sehr ruhig ist es in diesen Tagen im Edith-Stein-Haus, das für Besucher geschlossen ist. Leiter Oliver Hordt arbeitet wechselweise im Homeoffice und im Altenheim.

Altenberge - „Die Menschen schreiben wieder mehr Briefe“, sagt Oliver Hordt, Leiter des Edith-Stein-Hauses. Seit dem 13. März ist das Altenheim für Besucher geschlossen. Die Angehörigen schicken nun vermehrt Briefe, Blumen und geben Pakete ab. Was Hordt besonders freut, ist die Wertschätzung, die er und die rund 70 Beschäftigten in Zeiten der Corona-Pandemie erreicht.. Von Martin Schildwächter


Fr., 27.03.2020

Banken, SMarT und WN auf der Suche Wo sind die Helden des Alltags?

Dr. Karlheinz Fuchs als Mediziner im Krisenstab des Kreises könnte einer der Helden des Alltags sein.

Steinfurt - Dr. Karlheinz Fuchs wirkt entspannt auf die Frage, wie viel er denn die letzten Nächte geschlafen hat. Er lacht. „Das dürfte nicht viel gewesen sein. Mehr als zwei bis fünf Stunden waren es nie.“ Und schon ist er wieder weg, auf dem Weg zum nächsten Termin. Fuchs ist der oberste Mediziner beim Kreis Steinfurt und für alles zuständig, was mit Corona zu tun hat. Von ar/pd


Fr., 27.03.2020

Stundung der Gewerbesteuer „Anträge stapeln sich bei uns“

Steinfurt - Wie gewonnen, so zerronnen? Die Freude über einen ausgeglichenen Etat, den Ausstieg aus dem Haushaltssicherungskonzept und zurückgezahlte Kassenkredite währte nicht lange. Corona lässt auch aus den Tiefen der Stadtkasse grüßen. Kämmerer Andreas Meyer kann zwar noch nicht sagen in welchem Ausmaß, aber dass die Krise auch die städtischen Finanzen beeinflussen wird, das liegt auf der Hand. Von Axel Roll


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.