Fr., 24.05.2019

Gymnasium: Baumängel in West I „Zustände sind eine Zumutung“

Eine umfassende Sanierung des Gebäudeteils West I des Gymnasiums ist für 2021 vorgesehen. So lange wollen Eltern und Schüler nicht warten. Sie machten im Schulausschuss auf gravierende Mängel aufmerksam.

Greven - „Es hat mir bei der Pflegschaftsversammlung direkt vor die Füße geregnet“, sagte eine Mutter. „Teilweise liegen Kabel frei und sind nur notdürftig mit Klettband umwickelt“, ergänzte ein Schüler. Und in manchen Räumen sei die Lautsprecheranalage defekt. Von Oliver Hengst

Fr., 24.05.2019

Neuanfang der Partei FDP arbeitet an neuen Konzepten

Tecklenburg - Der Wegfall des Ratsmandats hat die Freien Demokraten hart getroffen. „Das ist aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken“, so die einhellige Meinung von Mitgliedern und Freunden der FDP Tecklenburg.


Fr., 24.05.2019

Gefährlicher Eingriff: Polizei ermittelt Dünne Spur über die Straße gespannt

Horstmar - Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die


Fr., 24.05.2019

Schützenverein Welbergen Das  lange Warten hat ein Ende

Bald darf unter der Vogelstange in Welbergen wieder gejubelt werden. Am Wochenende steht im Dorf das lang ersehnte Schützenfest an.

Ochtrup - Die Mitglieder des Schützenvereins Welbergen fiebern der kommenden Woche entgegen. Denn dann steht das Dorf wieder für einige Tage Kopf und ganz im Zeichen des laut Pressemitteilung „lang erwarteten“ Schützenfestes. Gefeiert wird diesmal vom 29. Mai bis 1. Juni.


Fr., 24.05.2019

Bauamtsleiter Sebastian Döring geht „Es ist alles auf sehr gutem Weg“

Das BVB-Plakat muss natürlich mit. Sebastian Döring ist bekennender Dortmund-Fan und wird es in seinem neuen Büro aufhängen.

Lienen - Lange hat er das Bauamt in der Gemeindeverwaltung nicht geleitet. Sebastian Döring wechselt zum 1. Juni zur Stadt Bad Wünnenberg. In den knapp zwei Jahren seines Wirkens im Erholungsort sei viel auf den Weg gebracht worden, sagt er im Gespräch mit den WN. Von Ruth Jacobus


Fr., 24.05.2019

Vorbereitungen für den Abiball Zwischen Prüfungen und Sombreros

Die Vorbereitungen für den Abiball zum Motto „Abios Amigos“ laufen auf Hochtouren. Am Donnerstag kümmerten sich (v.l.) Anna Weßling, Nina Hoffstedde und Janina Gust um den Kartenvorverkauf.

Ochtrup - Der Abiball ist für Abiturienten der krönende Abschluss ihrer schulischen Laufbahn. Dann liegen die Prüfungen hinter ihnen und sie dürfen endlich feiern. Doch bis es soweit ist, gibt es jede Menge zu organisieren. Nina Hoffstedde, Anna Weßling und Janina Gust vom Gymnasium in Ochtrup gewähren einen Einblick in die Arbeit des Abiball-Komitees. Von Anne Steven


Fr., 24.05.2019

Bau des Kunstrasenplatzes hat begonnen Perfektes Grün für die Kicker

Bürgermeister Wilhelm Möhrke (vorne 9. von links) und Preußen-Vorstandssprecher Klaus Westhoff (vorne 8. von links) übernahmen es zusammen mit weiteren Vertretern aus Verwaltung, Politik und Verein, die ersten Spatenstiche zu setzen

Lengerich - Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat am Donnerstag offiziell der Bau des Kunstrasenplatzes im Stadion an der Münsterstraße begonnen. Bis zu den Sommerferien und damit auch zum Start der neuen Saison soll das rund 8000 Quadratmeter große Geläuf fertig sein. Veranschlagt sind für das Vorhaben 500 000 Euro. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Fr., 24.05.2019

Segelflugbezirksmeisterschaften Weser-Ems in Achmer 52 Segelflugzeuge am Himmel

Kurz vor dem Abheben: Die Piloten bereiten sich auf den anstehenden Flug vor“

Achmer/Westerkappeln-Seeste - 52 Segelflugzeuge werden vom heutigen Freitag (24. Mai) bis zum Sonntag, 2. Juni, den Himmel über dem Osnabrücker Land und dem nördlichen Tecklenburger Land bevölkern, denn auf dem Sonderlandeplatz Achmer bei Bramsche finden die Segelflugbezirksmeisterschaften Weser-Ems und das Manfred-Krebs-Gedächtnisfliegen statt.


Do., 23.05.2019

K 76n: Verhandlungen zwischen Kreis und Landwirten gescheitert Enteignung wird wahrscheinlich

K 76n: Verhandlungen zwischen Kreis und Landwirten gescheitert: Enteignung wird wahrscheinlich

Steinfurt - Das Bedauern ist auf allen Seiten. An der Tatsache ändert es aber nichts: Die Verhandlungen zwischen Kreis Steinfurt und Grundstückseigentümern sind gescheitert. „Es konnte kein Kompromiss erzielt werden“, sagte Kreisbaudezernent Franz Niederau am Donnerstag auf Anfrage. Er hatte am Abend zuvor offiziell die Fraktionen des Kreistages über den Stand des Verfahrens zum Bau der K 76n informiert. Von Bernd Schäfer und Axel Roll


Do., 23.05.2019

Gutachten zur Situation der Steinfurter Bäder Stadtwerke sollen Masterplan entwerfen

Die Geschäftsführung soll im Sommer einen Masterplan entwickeln, der die Steinfurter Bäder nicht in Winterstarre verfallen lässt.

Steinfurt - Soll die Diskussion um die benötigten Randbedingungen zum Erhalt beider Steinfurter Bäder öffentlich geführt werden oder nicht? Diese von der FWS aufgeworfene Frage wurde gestern im Hauptausschuss behandelt. Und mit einer Art salomonischen Entscheidung beantwortet: Von Bernd Schäfer


Do., 23.05.2019

Jedermannslauf steht in den Startlöchern Auf die Plätze – fertig – los!

Platz da für die Läufer des Jedermannslauf: Der findet am 14. Juni zum 19. Mal statt, nachdem der Eichenprozessionsspinner die Traditionsveranstaltung vor einem Jahr ausgebremst hatte.

Ladbergen - Wäre vor einem Jahr alles nach Plan gelaufen, würde am Freitag, 14. Juni, der Startschuss zum 20. Jedermannslauf des Gemeindesportverbands ertönen. Eine Traditionsveranstaltung mit meistens rund 300 Läufern und Inline-Skatern würde demnach runden Geburtstag feiern. Tut sie aber nicht. Das Wichtigste indes: Sie findet überhaupt statt. Ab 19 Uhr machen sich an jenem Abend zum 19. Von Mareike Stratmann


Do., 23.05.2019

Unternehmerfrühstück der Stadt in Haus Hülshoff Plaudern im alten Rittergut

45 Unternehmer kamen zum Frühstück und wurden von Bürgermeister Stefan Streit begrüßt.

Tecklenburg - Das dürfte Rekord gewesen sein: Im historischen Ambiente von Haus Hülshoff kamen am Donnerstag 45 Teilnehmer zum Unternehmerfrühstück zusammen. Fachsimpeln, plaudern und Neues erfahren, darum ging es bei dem Treffen, zu dem die Stadt eingeladen hatte. Die Gastgeber Christina Darge-Kröner und Dr. Götz Kröner stellten Haus Hülshoff und die Firma Kröner vor. Von Ruth Jacobus


Do., 23.05.2019

AFR: Stellenausschreibung Bewerber gesucht

Ines Ackermann

Greven - Die Stelle der Schulleitung der Anne-Frank-Realschule wird demnächst ausgeschrieben. Im April hat die Bezirksregierung die Neubesetzung formell auf den Weg gebracht, in der Sitzung des Schulausschusses gab es keine Einwände, so dass nun alles seinen weiteren Weg geht. Von Oliver Hengst


Do., 23.05.2019

Archivaufbau Über Grenzen hinweg

Wilfried Borgschulte (l.) und Werner Witte haben viele alte Dokumente in ihrem Bestand. Der Heimatverein schaffte für sein Archiv in Stenings Scheune unter anderem neue Regale an.

Altenberge - Vor rund einem Jahr wurde Stenings Scheune auf dem Gelände des Heimatvereins eingeweiht. Gleichzeitig zog ins Obergeschoss die Abteilung für Genealogie und Familienforschung ein. Mittlerweile füllen sich die Regale mit Dokumenten, Fotos, Dias, alten Zeitungsartikeln und weiteren Schätzchen. Von Martin Schildwächter


Do., 23.05.2019

Spende für die Ledder Werkstätten Nachbarn bedanken sich

Spende für die Ledder Werkstätten: Nachbarn bedanken sich

Tecklenburg-Ledde - Seit Jahrzehnten begegnen die Anlieger der Fröbelstraße und der Wichernstraße Menschen mit Behinderung im Alltag, weil die LeWe-Wohnbereiche Wichernstraße 6 und 16 mit ihren 24 Bewohnern in unmittelbarer Nachbarschaft liegen.


Do., 23.05.2019

Konfirmation 51 Mal den Segen

 

Greven/Reckenfeld - Unter großer Beteiligung der Gemeinde und der Familien feierten die Konfirmationsjahrgänge der evangelischen Kirchengemeinde insgesamt vier Gottesdienste in der Christuskirche und der Erlöserkirche.


Do., 23.05.2019

Sanierung Arnoldinum Bauplätze generieren Sanierungsgeld

Multifunktionsspielfeld und Fußballfeld statt maroder Sportanlagen – so stellt sich die Stadt künftig das Areal unmittelbar nördlich des Gymnasiums vor. Die Umgestaltung soll finanziert werden durch den Verkauf von Baugrundstücken (im Hintergrund), auf denen zum Beispiel Ein- und Zweifamilienhäuser entstehen könnten.

Burgsteinfurt - In den Gesichtern der Verwaltungsspitze spiegelte sich Zufriedenheit wider, dem Ausschussvorsitzenden Johannes Wczasek (SPD), der sich zuvor mehrfach für den Beschluss stark gemacht hatte, huschte gar ein Lächeln übers Gesicht und von den Vertretern des Arnoldinums im Zuschauerraum gab es offenen Applaus: Einstimmig hat der Bauausschuss in seiner Sitzung am Mittwochabend die Verwaltung damit beauftragt Von Ralph Schippers


Do., 23.05.2019

Ausschuss berät über künftige Müllentsorgung Gelbe Tonne soll kommen

Die gelben Säcke sollen nach dem Willen der Lokalpolitik Gesellschaft durch gelbe Tonnen bekommen.

Lengerich - Ein Mischsystem aus gelben Sack und gelber Tonne für Lengerich, was jüngst schon im Umweltausschuss beschlossen worden war, ist auch Linie im Hauptausschuss. Ob der Wunsch in Erfüllung geht, liegt letztendlich am Ergebnis von Verhandlungen der Entsorgungsgesellschaft Steinfurt mit dem Dualen System Deutschland. Von Michael Baar


Do., 23.05.2019

Pfarrer Detlef Salomos Abschied: Rückblick auf 20 Jahre Er kam als Familie

Pfarrer Detlef Salomo verabschiedet sich in den Ruhestand.

Lotte - Der Abschied fällt Detlef Salomo nicht leicht, doch bald ist es soweit. 20 Jahre lang war er Pastor in der evangelischen Gemeinde in Alt-Lotte, am 2. Juni 2019 geht diese Zeit zu Ende. Ein Rückblick. Von Jannik Zeiser


Do., 23.05.2019

Meike Terlutter beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ Persönliches Gespräch mit der Ministerin

Anja Karliczek (r.) im Gespräch mit Meike Terlutter bei „Jugend forscht“ in Chemnitz.

Saerbeck - Hoher Besuch für Meike Terlutter beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ in Chemnitz, wo die junge Saerbeckerin einen Sonderpreis in Biologie gewann (diese Zeitung berichtete).


Do., 23.05.2019

Ökumenischer Gottesdienst Kirchen sind „Feuer und Flamme“

Trafen sich im Nordwalder Pfarrhaus, um den Stand der Vorbereitungen für den ökumenischen Gottesdienst abzuklären (v.l.): Petra Kintrup, Angelika Wiedau-Gottwald, Ulrich Schulte Eistrup und Stepan Sharko.

Nordwalde/Altenberge - Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen: Termin und Ort des ökumenischen Gottesdienstes stehen fest, die Mitbringsel sind fertig und eine Fahrradtour aus Nordwalde nach Altenberge ist geplant. Die Kirchengemeinden rechnen mit 300 bis 400 Teilnehmern. Von Sigrid Terstegge


Do., 23.05.2019

Artenschwund Singvögeln droht der Hungertod

In der freien Landschaft und in Gärten wird es immer stiller: Der Bestand an Singvögeln – hier ein Rotkehlchen – schrumpft nach Beobachtungen von Naturschützern bedrohlich.Erschreckender Befund: Friedhelm Scheel hat in einem Nistkasten drei halbwüchsige, verendete Kohlmeisen entdeckt. Er vermutet, dass sie verhundert sind.

Westerkappeln - Wer sich auf seinem Grundstück über ein vielstimmiges Konzert von Singvögeln freuen möchte, sollte dieses möglichst naturnah gestalten, empfiehlt der Naturschutzbund (Nabu) Deutschland. Doch das scheint nicht mehr viel zu helfen. Friedhelm Scheel, Umweltaktivist aus Westerkappeln, beobachtet selbst in seinem großen, grünen Garten „eine absolut alarmierende Entwicklung“. Von Frank Klausmeyer


Do., 23.05.2019

Schützenfest-Saison eröffnet Die Landjugend macht den Anfang

Die Majestäten der Landjugend: (von links) Lukas Schröder, Natasha Arenskötter, Benedikt Baune, Celina Ebert, Bernd Horstmann, Lukas Bisping, Anika Jakoblinert.

Greven - Die Schützenfest-Saison ist eröffnet. Den Anfang haben die Landjugendlichen gemacht.


Do., 23.05.2019

Brieftauben: aktueller Stand Mit Tempo 82 zum heimischen Schlag

Die Brieftauben absolvierten bereits ihren fünften Preisflug.

Ochtrup - Die Brieftaubensaison läuft bereits seit dem Osterwochenende. Am Sonntag absolvierten die Brieftauben daher bereits ihren fünften Preisflug, der ab Marktheidenfeld (310 Kilometer Luftlinie) angesetzt war.


Do., 23.05.2019

Flugtag für krebskranke Kinder bei der LSG Ein unbeschwerter Tag

Matthias Gudorf (r.) nach der Landung mit seinem „Copiloten“ Jakob Asmar. Für den Gütersloher war es der erste Flug mit einem Kleinflugzeug – einem „echten“ Flugzeug, wie Hans-Joachim Liesert es nennt.

Steinfurt - Der Flugtag für krebskranke Kinder hat eine lange Tradition bei der LSG Steinfurt: Zum 16. Mal schickten die Mitglieder der Luftsportgemeinschaft am Donnerstag junge Patienten der münsterischen Kinderonkologie in die Luft. Von Bernd Schäfer


Folgen Sie uns auf Twitter