Kreis Steinfurt
Berufsnavigator bald flächendeckend?

Samstag, 24.12.2011, 09:12 Uhr

Kreis Steinfurt - Es gehe, so Kreisdirektor Dr. Wolfgang Ballke , um die „Vorbereitung einer Grundsatzentscheidung“: Soll der Berufsnavigator künftig dauerhaft und flächendeckend für alle weiterführenden Schulen im Kreis zum Einsatz kommen? Das würde dann rund 300 000 Euro pro Jahr kosten. Wovon die Agentur für Arbeit 60 000 und die Volksbanken im Kreis 50 000 Euro übernehmen würden, so dass 190 000 Euro für den Kreis verblieben. Das wäre deutlich mehr als die derzeitigen 25 000 Euro pro Jahr. Kreisdirektor Dr. Wolfgang Ballke warb trotzdem für das „extrem erfolgreiche Projekt“ und stieß durchaus auf Gegenliebe im Schulausschuss. Skeptisch zeigte sich die SPD. Sie verwies auf andere, ähnliche Projekte. etwa der Arbeitsagentur. Bernhard Hembrock, CDU, befand dagegen: „Wir sichern damit die Zukunftsfähigkeit des Kreises.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/266263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F698540%2F698542%2F
Nachrichten-Ticker