Kreis Steinfurt
Blumen Bäume Lebewesen: Und das alles aus purem Licht

Dienstag, 07.12.2010, 16:12 Uhr

Kreis Steinfurt / Hörstel - .„Tapisserie“ - zu Deutsch Bildwirkerei - hat die Künstlerin Nikola Dicke ihre farbenprächtigen Bild- und Wandteppiche genannt. Ab dem 12. Dezember füllen sie die Räume des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel aus. Aber Achtung: Dort hängen mitnichten schwere Gobelins mit blutrünstigen Jagdszenen, sondern fein gewebte Gärten, Gewächse, Gestalten - ganz aus Licht!

Die Ornamente dieses aus Licht gewirkten Teppichs werden den großen Saal durchstrahlen, von hell nach dunkel, von schlicht nach bunt, bis sie sich als farbenprächtige Blumen und Bäume die Wände hinauf ranken.

Dahinter, im klösterlichen Remter, harren bunte Lichtgewächse und geheimnisvolle Lebewesen im „sunken garden“ der Dinge.

Deutlich bewegter geht es bei der dritten Licht - Installation im Gewölbekeller zu. Im „Kaleidoskop“ drehen sich Spiegelmosaike im Kreis und reflektieren abstrakte Licht-Zeichnungen, die von oben auf den Boden projiziert werden, an die Gewölbe und Wände des Raumes.

„Tapisserie“ ist Teil der Reihe „Winterlicht“, die stets zum Jahreswechsel das Kunsthaus Kloster Gravenhorst zum Leuchten bringt. Sie wird am 12. Dezember um 16 Uhr offiziell eröffnet und ist noch bis zum 13. Februar 2011 zu sehen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/264893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F698540%2F698541%2F
Nachrichten-Ticker