Kreis Steinfurt
Eisbärfell und Sonnensegel als Lernumfeld

Freitag, 15.04.2011, 19:04 Uhr

Saerbeck /Kreis Steinfurt - In einen ganz besonderen Lernort verwandelt sich in den nächsten Wochen die Gläserne Heizzentrale in Saerbeck.

Mit der bekannten interaktiven Ausstellung „Energy at home“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt öffnet sich das energetische Kommunikationszentrum der NRW-Klimakommune vom 2. Mai bis zum 20. Juni insbesondere für interessierte Lehrer und Schüler der weiterführenden Schulen. Die Idee dahinter: Neue Wege gehen und sich mit den Themen Klimawandel und Energie ganzheitlich, unmittelbar, lebensnah und kreativ auseinandersetzen.

Zwischen Eisbärfell und Sonnensegel gibt es vieles zu entdecken und zu erfahren rund um Energieressourcen und Energieverbrauch. Warum frieren Eisbären nicht? Wie viel Energie steckt in jedem Menschen? Was kann jeder Einzelne in seinem persönlichen Umfeld nachhaltig für ein gutes Energieklima tun?

Sich diesen Fragen in einer besonderen Unterrichtseinheit zu nähern, lädt die CAJ-Werkstatt Bildungsstätte ein, die rund um die Ausstellung „Energy at home“ ein innovatives, umweltpädagogisches Konzept entwickelt hat.

Dort gibt es den spannenden Blick in das Innenleben eines Solarkollektors schauen oder in den Kern eines Fensterrahmens. Dort lässt sich spüren, welche Dämmkraft verschiedene Stoffe haben - selbst ausprobieren und erleben steht im Mittelpunkt der 14 Stationen.

Originale, Animationen und Modelle zum Anfassen und Verstehen laden ein, dem Thema Energie ganzheitlich auf die Spur zu kommen. Umweltpädagogen begleiten die Schüler durch die Ausstellung. Erarbeitet werden dabei in einem zweiteiligen Workshop die persönlichen Handlungsmöglichkeiten der Schüler in ihrem eigenen Umfeld.

Informationen und Terminvereinbarungen: CAJ-Werkstatt Bildungsstätte Saerbeck. ' 0 25 74 /98 33 00.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/243748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F698527%2F698536%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker