Fahndung mit Phantombildern
Zwei Männer nach Überfall auf Supermarkt gesucht

Rheine -

Zwei etwa 25 bis 30 Jahre alte Männer haben vor knapp zwei Wochen einen Einkaufsmarkt in Rheine überfallen und dabei Angestellte und Kunden mit einem Messer bedroht. Jetzt sucht die Polizei mit Phantombildern nach ihnen.

Montag, 27.07.2015, 12:07 Uhr

Phantombild
Die Täter werden wie folgt beschrieben: Bild 1: Etwa 170 cm groß, ca. 25-30 Jahre alt, kräftige Statur, dunkle leicht gelockte Haare, bekleidet mit einem gelben Shirt mit Postabzeichen und einer schwarzen Hose mit Postabzeichen. Bild 2: Etwa 180 cm groß, ca. 25-30 Jahre alt, 3-Tagebart, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einer grauen Jogginghose, trug ein rosa Cappy. Foto: Polizei Kreis Steinfurt

Bei den Ermittlungen zu dem Raub konnten nach Zeugenaussagen Phantombilder von den beiden Tätern angefertigt werden. Die Männer hatten an dem Mittwochabend (15.7.2015) Uhr in einem K&K-Markt in der Bonifatiusstraße in Rheine zwei Angestellte und zwei Kunden mit einem Messer bedroht und Mobiltelefone, Geldbörsen sowie Wechselgeld aus Kassen erbeutet.

Die beiden „Kunden“ hielten sich um kurz vor 22.00 Uhr in dem Supermarkt auf, bezahlten schließlich Waren und entfernten sich von der Kasse. Dann kamen sie aber unmittelbar zurück und bedrohten zwei Angestellte sowie zwei Kunden mit einem Messer. Sie forderten die Personen auf, ihre Geldbörsen und Mobiltelefone herauszugeben. Nachdem sie diese erhalten hatten, fesselten sie die vier Opfer und sperrten sie in einen Nebenraum. Anschließend entwendeten sie aus den Geschäftskassen eine unbekannte Menge Wechselgeld. Die Polizei leitete eine Fahndung nach den beiden Tätern ein - ohne Erfolg.

Die Ermittler suchen Zeugen, die nähere Angaben zu den gesuchten Personen machen können. Hinweise bitte an die Polizei Rheine, Telefon 05971-938-4215.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3408854?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F4849234%2F4849240%2F
Nachrichten-Ticker