Kreisdechant unterstützt Caritas-Kampagne
Werbung für Menschlichkeit

Kreis Steinfurt -

Wenn am 24. September Bundestagswahl ist, kommt es für Kreisdechant Markus Dördelmann vor allem darauf an, dass die künftige Regierung eine Politik gestaltet, die die Menschen und ihre Bedürfnisse im Blick hat. Denn Menschlichkeit ist für ihn die „Grundlage einer funktionierenden Gesellschaft für ein friedliches Miteinander“.

Donnerstag, 24.08.2017, 16:08 Uhr

Markus Dördelmann wirbt für Menschlichkeit.
Markus Dördelmann wirbt für Menschlichkeit. Foto: Kreisdekanat Steinfurt

Damit unterstützt der Steinfurter Kreisdechant eine Aktion der verbandlichen Caritas , die unter dem Motto „Wählt Menschlichkeit“ dafür wirbt, zur Wahl zu gehen und darüber nachzudenken, was eine freiheitliche und offene Gesellschaft ausmacht.

Für Dördelmann sind dies Werte wie Solidarität, Mitmenschlichkeit und Respekt. Er beobachte mit Sorge ein „Auseinanderdriften der Gesellschaft in Arm und Reich“ und nehme zunehmend ein „Gefühl des Zu-kurz-gekommen-seins“ wahr, welches leicht in Ausländerfeindlichkeit umschlage.

Deshalb ist es für ihn wichtig, sich verlässlich über Fakten zu informieren und sich kritisch damit auseinanderzusetzen. „Eine gute Gelegenheit dazu bietet eine Veranstaltung des Kreiskomitees der Katholiken am 2. September in Mesum“, sagt Dördelmann, der zugleich geistlicher Beirat des Komitees ist. Er lädt dazu ein, verschiedene Themenfelder zusammen mit ausgewiesenen Fachleuten aus Kirche und Caritas näher zu betrachten. Eine Anmeldung ist noch bis zum 29. August im Büro des Kreisdekanates möglich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5099079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F
Wenn‘s im Nachbargarten krabbelt
Wenn sich die Eichenprozessionsspinner in Nachbars Garten angesiedelt haben, muss das hingenommen werden – der Nachbar ist schließlich nicht Schuld daran, dass die Tiere seinen Baum befallen.
Nachrichten-Ticker