„Energieland“-Vortrag mit Andreas Huber
Verhinderer oder Veränderer?

Kreis Steinfurt -

Mit Andreas Huber setzt am 25. Oktober (Donnerstag) ein echter Hochkaräter die Vortragsreihe „Energieland 2050 bewegt“ fort.

Donnerstag, 11.10.2018, 16:02 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.10.2018, 16:02 Uhr

Mit Andreas Huber setzt am 25. Oktober (Donnerstag) ein echter Hochkaräter die Vortragsreihe „Energieland 2050 bewegt“ fort. Auf Einladung des „Energieland 2050“-Vereins nimmt der Club of Rome-Geschäftsführer um 19 Uhr im Salzsiedehaus in Rheine, Salinenstraße 105, Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Umwelt sowie Handlungsmöglichkeiten für eine zukunftsfähige Entwicklung in den Blick. „Weil jede Zeit ihre Helden braucht: Veränderer sein!“, lautet der Titel des Vortrags.

„In wenigen Jahren schon werden wir uns daran messen lassen müssen, ob wir Veränderer oder Verhinderer waren“, ist Huber überzeugt. Er möchte seine Zuhörer motivieren, die Zukunft mitzugestalten.

Der Club of Rome ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von Experten verschiedener Disziplinen. Er engagiert sich seit den 1970er Jahren für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit.

Zum Thema

Die Sitzplätze sind begrenzt. Anmeldungen per E-mail an claudia.francamachado@kreis-steinfurt.de, '  0 25 51/69 21 22. Weitere Infos online.

...
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115639?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F
Bankräuber stecken Fluchtfahrzeug in Brand und vernichten historische Kapelle
Im Zuge des Brandes stürzte das Gewölbe der Kapelle teilweise ein und diverse Kunstschätze, wie Grabplatten aus dem 19. Jhdt wurden unwiederbringlich zerstört.
Nachrichten-Ticker