Förderpreis „Junges Handwerk“ verliehen
Einsatzfreude nach Feierabend

Kreis Steinfurt -

Der Förderpreis „Junges Handwerk“ wurde in Ibbenbüren verliehen. Drei Preisträger aus dem Kreis Steinfurt freuten sich über die Auszeichnung und Wertschätzung.

Freitag, 19.07.2019, 15:40 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 15:26 Uhr
Die glücklichen Gewinner des Förderpreises „Junges Handwerk“: Justice Obi (4.v.l.) , Marcel Beckemeyer (4.v.r.) und Jan Berkenbrock (3.v.r.) mit Heinz-Bernd Lohmann, André Wiersig (v.l.) und Gisela Köster (2.v.r.) sowie Frank Tischner (r.).
Die glücklichen Gewinner des Förderpreises „Junges Handwerk“: Justice Obi (4.v.l.) , Marcel Beckemeyer (4.v.r.) und Jan Berkenbrock (3.v.r.) mit Heinz-Bernd Lohmann, André Wiersig (v.l.) und Gisela Köster (2.v.r.) sowie Frank Tischner (r.). Foto: Kreishandwerkerschaft

Alle zwei Jahre wird der Förderpreis „Junges Handwerk“ verliehen. Bereits zum vierten Mal suchten die Kreissparkasse Steinfurt und die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) junge Menschen im Handwerk aus dem Kreis Steinfurt im Alter bis zu 30 Jahren, die sich ehrenamtlich und sozial engagieren.

Die Preisverleihung fand wiederum im Rahmen der Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft im Bürgerhaus in Ibbenbüren statt, schreibt die Kreishandwerkerschaft in einer Pressemitteilung.

Unter den zahlreichen Bewerbungen hatte die Jury, bestehend aus: Landrat Dr. Klaus Effing , Carl-Christian Kamp , stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Steinfurt, Kreis-handwerksmeister Heinz-Bernd Lohmann sowie KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner, die Qual der Wahl. „Es fiel uns nicht leicht, die richtige Entscheidung zu treffen“, sagte Frank Tisch-ner. „Eigentlich verdienen alle, die vorgeschlagen wurden, unsere Anerkennung, denn jeder von ihnen zeigt eine außergewöhnliche Leidenschaft im Ehrenamt. Jeder Preisträger erhält eine Trophäe sowie ein Preisgeld von jeweils 1000 Euro, gestiftet von der Kreissparkasse Steinfurt. Die Preisträger durften sich nicht nur über den Preis freuen, sondern vor allem auch über die damit gezeigte Wertschätzung. Dies gilt auch für diejenigen, die die Preisträger vorgeschlagen haben.

Die diesjährigen Laudatoren, Landrat Dr. Klaus Effing, Kreishandwerksmeister Heinz-Bernd Lohmann sowie Carl-Christian Kamp von der Kreissparkasse Steinfurt stellten die drei Preisträger, zwei Gesellen und einen Auszubildenden, den neuen Gesellen, deren Ausbilder und Eltern sowie den geladenen Vertretern aus Handwerk, Wirtschaft, Politik und Verwaltung vor: Jan Berkenbrock aus Horstmar, Marcel Beckemeyer aus Mettingen und Justice Obi aus dem Grevener Ortsteil Gimbte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790431?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker