So., 28.02.2021

MdB Marc Henrichmann besucht Bürgermeister Karl Reinke Unterstützung zugesichert

A

Altenberge - uf eine gute Zusammenarbeit im Sinne der Gemeinde setzen der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann und Altenberges neuer Bürgermeister Karl Reinke. Der CDU-Parlamentarier sicherte weiterhin seine Unterstützung zu, wenn die Gemeinde oder Initiativen aus der Gemeinde in Berlin Fördermittel beantragen. Zuletzt war dies zum Beispiel für den Breitbandausbau und die Kultur der Fall.

Sa., 27.02.2021

Konflikt mit der Feuerwehr Karl Reinke: „Spaltung verhindern“

Karl Reinke, Bürgermeister

Altenberge - In einem Brief an die Feuerwehr geht Bürgermeister Karl Reinke genauer auf die Vorwürfe gegen die Leitung der Altenberger Feuerwehr ein. Von Martin Schildwächter


Fr., 26.02.2021

Bahnhofshügel: Grüne und SPD nehmen Stellung Warten auf „ausgewogenes Konzept“

Für die Bebauung des Bahnhofshügels setzen Grüne und SPD auf ein überarbeitetes Konzept.

Altenberge - Grüne und SPD setzen beim Blick auf die Bebauung des Bahnhofshügels auf den Kompromiss: Sie warten auf ein „ausgewogenes Konzept und einen fairen Kompromissvorschlag der Verwaltung und des Planungsbüros”.


Do., 25.02.2021

Haushaltsberatungen: Kommt der Lückenschluss an der Münsterstraße? Mehr Sicherheit für Radler

Ab der Einmündung Theodor-Heuss-Straße soll künftig nicht mehr geparkt werden dürfen.

Altenberge - Nun kommt es auf die Haushaltsberatungen an: Schließlich kostet der geplante Radweg zwischen dem Discounter Aldi und dem „Regionalgut“ rund 350 000 Euro. Entschieden werden muss auch, ob an der Laerstraße ein Schutzstreifen für Radfahrer aufgebracht werden soll. Von Martin Schildwächter


Do., 25.02.2021

32 Jahre alter Familienvater wegen Betruges verurteilt Späte Einsicht

Vor dem Amtsgericht in Steinfurt musste sich ein 32 alter Mann wegen Betrugs verantworten.

Altenberge - Da sich ein 32-Jähriger trotz mehrfacher Aufforderung nicht beim Jobcenter gemeldet, musste er sich jetzt vor dem Amtsgericht verantworten. Von Matthias Lehmkuhl


Mi., 24.02.2021

Rathausneubau: Architektenwettbewerb oder Gutachterverfahren Gerät das Projekt ins Stocken?

Das Rathaus soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Ob dafür ein Architektenwettbewerb oder ein Gutachterverfahren durchgeführt werden soll, darüber wird derzeit beraten.

Altenberge - Eigentlich sollten die Rahmenbedingungen für den Rathausneubau bis zum 8. März so weit vorbereitet und vom Rat verabschiedet werden, damit eine europaweite Veröffentlichung erfolgen kann. Bislang war immer von einem Architektenwettbewerb die Rede. Nun bringt die CDU eine andere Variante, ein Gutachterverfahren, ins Spiel. So wurde auch der Architekt für den Um- und Neubau der Grundschule gefunden. Von Martin Schildwächter


Di., 23.02.2021

Diskussion über Bebauung des Bahnhofshügels Keine Einigung erzielt

Über die Bebauung des Bahnhofhügels wird derzeit in den kommunalpolitischen Gremien kontrovers diskutiert.

altenberge - Eine kontroverse Diskussion lieferten sich die Kommunalpolitiker. Der Grund: Wie hoch soll der Grünanteil im künftigen Baugebiet am Bahnhofshügel sein? Von Martin Schildwächter


Di., 23.02.2021

Beirat neu gewählt Kulturfonds: Anträge bis 5. März stellen

Franziska Mahlmann, Kulturbeauftragte der Gemeinde, nimmt die Förderanträge entgegen.

Altenberge - Institutionen, Vereine oder Gruppen, die Gelder aus dem Kulturfonds beantragen möchten, müssen sich beeilen.


Mo., 22.02.2021

Digitale Ausstattung SPD ist verärgert

Altenberge - Wie die Entscheidung zur künftigen Digitalausstattung der Grundschule gekommen ist, darüber zeigt sich Uwe Lucas (SPD) enttäuscht.


So., 21.02.2021

Neugestalteter Marktplatz Provisorische Rampen zum Testen freigegeben

Bürgermeister Karl Reinke (l.) und Norbert Fieke, kommissarischer Vorsitzender der Werbegemeinschaft und Hersteller der beiden provisorischen Rampen, gaben die Holzkonstruktionen auf dem neuen Marktplatz am Freitag frei.

Altenberge - Seit der Fertigstellung des neuen Marktplatzes im vergangenen Sommer kritisierten vor allem Menschen mit Behinderungen die vielen Treppenstufen, die im Zuge des Umbaus angelegt wurden. Nach ihrer Überzeugung seien die Stufen so gebaut worden, dass sie von älteren Menschen, Familien mit kleinen Kindern oder Rollstuhlfahren nicht oder zumindest nur schwer genutzt werden könnten (wir berichteten ausführlich). Von Matthias Lehmkuhl, Matthias Lehmkuhl


 

Fr., 19.02.2021

Spannungen zwischen Bürgermeister und Feuerwehrchef Es knirscht an der Spitze

Guido Roters, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr,

altenberge - Es rumort kräftig zwischen der Leitung der Feuerwehr und Bürgermeister Karl Reinke. 37 Feuerwehrkameraden haben einen Brief an die Fraktionsvorsitzenden und den Bürgermeister geschrieben. Es geht um Feuerwehrleute, die sich bei Karl Reinke über die Wehrleitung beschwert haben sollen, um das angebliche Ausplaudern von einem Dienstgespräch und über Briefwechsel zwischen Bürgermeister und der Feuerwehr. Von Martin Schildwächter, Martin Schildwächter


Fr., 19.02.2021

Tragende Holzstützen betroffen Schimmel und Bauschwamm

In einem Klassenraum der Borndal-Grundschule mussten Holzstützen ausgetauscht werden.

altenberge - Alle tragenden Stützen in der Borndal-Grundschule werden in Kürze auf Schäden hin untersucht. Von Martin Schildwächter


Fr., 19.02.2021

Kommunalpolitiker erzielen Einigung 50 000 Euro für digitale Ausstattung der Schulen

Über die Anschaffung von zusätzlichen digitalen Endgeräten diskutierten die Kommunalpolitiker.

Altenberge - Die Grundschulen sollen die Möglichkeit erhalten, zusätzliche digitale Endgeräte anzuschaffen. Dafür sollen zusätzlich 50000 Euro im Etat für 2021 eingestellt werden. Von Martin Schildwächter, Martin Schildwächter


Do., 18.02.2021

Planungen für die neue Grundschule vorgestellt Mehr Platz zum Essen gewünscht

So soll die Ludgeri-Hauptschule nach dem Um- und Anbau aussehen. Die untere Ansicht zeigt rechts den Neubau. Daneben befinden sich der Eingangsbereich mit Forum und Mensa.

Altenberge - Den aktuellen Stand der Planungen für den Um- und Neubau der Grundschule stellte Stefan Setzer vom Büro Farwick und Grote vor. Von Martin Schildwächter


Do., 18.02.2021

Besondere Aktion im Ortskern Hundekot sorgt für Ärger

Jedes rote „Fähnchen“ zeigt es an: Dort wurde Hundekot nicht entsorgt.

Altenberge - Stefanie Felbel ärgert sie sich immer wieder über Hundekot, der nicht entfernt wird. Nun markierte sie die „Tretminen“ mit roten Hundekotbeuteln. Von Martin Schildwächter


Mi., 17.02.2021

Bahnhofshügel: Diskussion über höheren Grünflächenanteil Kompromiss suchen

Der Bahnhofshügel soll bebaut werden. Wie groß der verbleibende Grünanteil werden soll, darüber gibt es zwischen den Parteien unterschiedliche Meinungen.

Altenberge - Der von Grünen und SPD geforderte höherer Grünflächenanteil für das geplante Baugebiet am Bahnhofshügel sorgt für große Diskussion. Von Martin Schildwächter


Mi., 17.02.2021

Mehrheit für Antrag der Grünen Buchen bleiben stehen

Die Buchen an der Buchenallee sollen erhalten bleiben und nicht gefällt werden.

Altenberge - Die Bäume an der Buchenallee werden nicht gefällt. Damit wurde eine Entscheidung aus dem vergangenen Jahr rückgängig gemacht. Von Martin Schildwächter


Mi., 17.02.2021

Ausstellung an der Kirchstraße „Schau mich an – Gesicht einer Flucht“

Eröffneten die Ausstellung (v.l.): Gerburg Große Lordemann, Ursula Ueding, Wollo Seidel (alle Kita St. Martin) sowie Melanie Partzsch und Ulrike Reifig (beide Familienbündnis).

Altenberge - Eine besondere Ausstellung ist derzeit in den Fenster des Büros des Familienbündnisses und der ehemaligen Buchhandlung Janning zu sehen. Der Titel: „Schau mach an – Gesicht einer Flucht“. Von Martin Schildwächter


Di., 16.02.2021

Rathaus-Neubau: Klimaschutz und Nachhaltigkeit berücksichtigen Über Standards hinausgehen

Ein Foto aus der vergangenen Woche mit Seltenheitswert: Das alte Rathaus, das künftig durch einen Neubau ersetzt werden soll, versinkt im Schnee. Die ersten politischen Entscheidungen werden in den nächsten Woche getroffen.

Altenberge - Für den Neubau des Rathauses müssen in den nächsten Wochen die ersten entscheidenden Weichen gestellt werden. Dabei geht es unter anderem um die Frage, in welchem Umfang die Belange der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes berücksichtigt werden sollen. Damit beschäftigten sich die Mitglieder des Ausschusses für Klima-, Arten- und Umweltschutz, Mobilität in ihrer jüngsten Sitzung. Von Martin Schildwächter


Mo., 15.02.2021

Initiativkreis Teilhabebeirat setzt sich für Kinder ein „Inklusion fängt im Kopf an“

Die Mitglieder der Initiativgruppe Teilhabebeirat stellten ihre Ideen WN-Redakteur Martin Schildwächter vor (von links oben im Uhrzeigersinn): Walburga Halbrügge-Schneider, Anne Ostendorf, Ulrike Reifig, Meike Buchholz mit ihrem Sohn Thore und Melanie Partzsch.

Altenberge - Die Initiativgruppe Teilhabebeirat setzt sich für die Integration von Kindern mit Beeinträchtigungen ein. Von Martin Schildwächter, Martin Schildwächter


Mo., 15.02.2021

„Singen für zwei“ mit Corinna Bilke Onlineangebot kommt sehr gut an

Die Musikpädagogin Corinna Bilke gab zu Hause den Ton an, Mutter Ann-Katrin und Baby Sarah hatten viel Spaß dabei. Mehr als 20 Mütter und Väter nahmen an „Singen für zwei“ teil.

Altenberge - „Singen für zwei“ – dieses Angebot Musikschule und Familienbündnis erfreut sich großer Beliebtheit.


Mo., 15.02.2021

Besucher des Paschhügels achten auf Abstand Nur das Après-Ski-Gefühl fehlt

Den Paschhügel nutzten am Wochenende zahlreiche Altenberger und Auswärtige, um zu rodeln. Mitarbeiter des Altenberger Ordnungsamtes (l.o.) sorgten dafür, dass die Besucher sich coronakonform verhielten.

Altenberge - Strahlend blauer Himmel, dicke Schneedecke – beste Bedingungen zum Rodeln. Das dachten sich wohl viele Altenberger und Auswärtige, die sich am Wochenende auf den Weg zum Paschhügel machten. Dort wurde fleißig gerodelt, aber mit dem nötigen Abstand. Von Matthias Lehmkuhl


Fr., 12.02.2021

Klaus Schusters Passion entflammte vor 13 Jahren Fotos, die es in sich haben

Klaus Schusters Landschaftsfotografien sind beeindruckend.

Altenberge - Er hat den Kreisverkehr bei Nacht, Münsters Hafen oder die Natur abgelichtet: Klaus Schusters Motive, die er mit der Fotokamera festhält, sind vielschichtig. Vor 13 Jahren hat er das Hobby für sich entdeckt und sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Sein nächster Schritt steht bereits fest. Von Marc Brenzel


Fr., 12.02.2021

Brand breitet sich nicht aus Glück im Unglück

Eine Holzfassade auf einem Hof in Entrup war am Freitagmorgen in Brand geraten. Die Feuerwehr eilte zur Hilfe, hatte aber mit den Witterungsbedingungen zu kämpfen.

Altenberge - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Entrup ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Der Landwirt hatte Glück im Unglück, dass sich der Brand nicht weiter ausbreitete. Die Feuerwehr hatte mit den widrigen Witterungsbedingungen zu kämpfen, konnte aber helfen. Von Vera Szybalski


Do., 11.02.2021

Heimatverein: Genealogentag am 20./21. März online Stillstand ist ein Fremdwort

Bei einer Online-Konferenz tauschte sich in dieser Woche die Gruppe Familienforschung und Ortsgeschichte aus. Das Ortsfamilienbuch Altenberge ist online abrufbar.

Altenberge - Der 9. Westfälische Genealogentag findet in diesem Jahr nicht in der Gooiker Halle statt. Er wird online durchgeführt. Von Rainer Nix


1 - 25 von 2607 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.