Altenberge
Zwei starke Partner

Donnerstag, 27.11.2008, 15:11 Uhr

Altenberge . Wenn zwei starke Partner zusammen kommen, dann muss das Ergebnis vernünftig sein. Davon ist der Zweite Vorsitzende des TuS, Dietrich Schulze-Marmeling , überzeugt. Er bedankte sich gestern bei WN-Redaktionsleiter Axel Roll für die Medienpartnerschaft im kommenden Jubiläumsjahr. Roll gab den Ball zurück: „Wir wollen zeigen, dass wir als Zeitung zur Dorfgemeinschaft gehören. Da muss man sich auch engagieren.“

Und damit es nicht nur bei Worten bleibt, haben TuS und WN bereits konkrete Taten vereinbart. Die WN haben dem Sportverein den Druck des großen Jubiläumsposters spendiert, das am Nikolausmarkt erstmals für acht Euro zu kaufen ist. Der gesamte Erlös geht in den Jubiläumstopf des Vereins, berichtete die Zweite Vorsitzende Christina Matthoff. Das Foto, das Johannes Hölker gemacht hat, zeigt über 900 Sportler aus allen Abteilungen, die sich im Sommer auf dem Marktplatz getroffen haben. „Der Druck ist klasse geworden“, freute sich auch der Fotograf über das Poster.

Das ist aber erst der Anfang. Immer wieder werden die WN im nächsten Jahr bei den Feierlichkeiten mit im Boot sein. Als Berichterstatter und Sponsor, im Lokalen und im Sportteil. Zu berichten wird es genug geben, versprachen die TuS-Verantwortlichen. Los geht es am 21. März mit dem offiziellen Auftakt und einem ökumenischen Gottesdienst. Anschließend werden über 2000 Gasluftballons mit Geburtstagsgrüßen gen Himmel geschickt. Sportkabarett vom Feinsten, das Spiel gegen die Bundesligamannschaft von Hertha BSC Berlin im Mai, ein Beachvolleyballturnier auf dem Marktplatz mit acht Lastwagen voller Sand, das Pfingstturnier mit über 200 Mannschaften, die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften mit über 1000 Spielern, eine Sportgala im November, eine Ausstellung zum Mädchenfußball und der Weltkindertag mit über 1000 Teilnehmern im September sind nur ein paar Beispiele, was die Altenberger im nächsten Jahr erwartet.

Ein besonderes Highlight wird auch der 1. Altenberger Berglauf sein, der am 29. August, zwei Wochen vor dem Münster-Marathon , stattfindet. Zwei Kinderläufe, ein Fünf-Kilometer-Lauf und der Zehn-Kilometer-Lauf sollen demnächst jedes Jahr stattfinden. „Das Ziel ist auf dem Kirchplatz, dort wird anschließend auch gefeiert“, berichtete Johannes Hölker. Der Pastor, selbst Läufer, habe signalisiert, dass die Sportler den Kirchplatz in Beschlag nehmen dürfen.

Nicht nur Worte, sondern auch Taten will Bürgermeister Jochen Paus von den Ratsmitgliedern einfordern. Sie sollen beim Sportabzeichen mitmachen. 1000 Altenberger sollen es im nächsten Jahr ablegen und der Bürgermeister hat bereits fest zugesagt, ebenfalls den Sportdress überzuziehen.

„Es gibt noch viel zu tun, die Vorbereitungen laufen aber auf Hochtouren und es sieht gut aus“, sagte Schulze-Marmeling. Er hofft, dass das Poster beim Nikolausmarkt zum Verkaufsrenner wird. Das Geld können die Sportler für das Jubiläum gut gebrauchen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/391030?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F698648%2F698650%2F
Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Zugstrecke Münster–Lünen : Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Nachrichten-Ticker