Altenberge
Holocaust ist Thema

Donnerstag, 07.05.2009, 13:05 Uhr

Altenberge - Kann man Viertklässlern den Holocaust zumuten? „Man kann“, sagt Dr. Heiner Wember . Der Radio- und Fernsehjournalist war gestern zum zweiten Mal Gast in der Borndalschule, um mit den Schülern über die Nazizeit zu reden. „Die ganz harten Sachen erspare ich den Kindern, da gibt es Grenzen. Man kann sie aber an das Thema heranführen“, sagte Wember. Multimedial machte Wember den Kindern deutlich, wie damals agiert wurde. Tonbandaufnahmen von Hitler, Fotos und Filmaufnahmen zeigten den Schülern, wie der Diktator die Massen bewegt hat. Die Schüler wussten erstaunlich viel über die Zeit, hatten sie sich im Unterricht bereits vorbereitet. Dazu gehörte auch das Buch „Gern wäre ich geflogen wie ein Schmetterling“, bei dem es um Erinnerungen einer Kindheit im Holocaust geht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/463096?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F698627%2F698637%2F
Nachrichten-Ticker