Altenberge
Treffen auf dem Fußballplatz

Sonntag, 25.04.2010, 12:04 Uhr

Altenberge - Mit ihren Angehörigen, Nachbarn und vielen oberschlesischen Landsleuten feierten Helga und Dietrich Wytzisk ihre Goldhochzeit . Kennengelernt hat sich das Goldpaar 1956 in Weihendorf/Wojnovice (Polen), bei Ratibor in Oberschlesien. „Auf dem Fußballplatz “, erinnert sich Dietrich Wytzisk: „Und schon während des Spiels habe ich ein Auge auf Helga geworfen.“ Vier Jahre später haben sie geheiratet und drei Kinder gemeinsam groß gezogen.

Der Jubilar hat als Maler gearbeitet und ist 1985 von einem Besuch bei Angehörigen in Münster nicht wieder nach Polen zurückgekehrt. Seine Ehefrau erhielt 1988 eine Ausreisegenehmigung und ist mit den Kindern nachgekommen.

Die Familie, zu der jetzt auch fünf Enkelkinder gehören, hat 15 Jahre in Münster-­ Kinderhaus gewohnt. 2003 ist das Goldpaar zu seiner Tochter nach Altenberge gezogen. „Wir können so viel besser auf unser Enkelkind aufpassen und fühlen uns in Altenberge richtig wohl“, freuen sich die Beiden.

Nach einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist haben sie das Ehejubiläum am Samstag im Hotel Stüer gefeiert. Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte die stellvertretende Bürgermeisterin Sigrid Schulze-Lefert und wünschte alles Gute und noch viele schöne Jahre in Altenberge.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/189813?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F698605%2F698623%2F
Nachrichten-Ticker