Altenberge
Wesseler-Museum: 500 Oldtimertrecker erwartet

Freitag, 23.07.2010, 16:07 Uhr

Altenberge - Das Museum ist bereits geputzt und gewienert. Muss es auch sein, denn die Mitglieder des Schleppermuseums haben auch so noch reichlich zu tun. „Wir rechnen mit etwa 500 Oldtimertreckern “, berichtet Adolf Harenbrock . Der Cheforganisator des 1. Altenberger Oldtimertreffens vom 31. Juli (Samstag) bis 1. August (Sonntag) hält zusammen mit dem Vorsitzenden Franz Sundorf die Fäden in der Hand. Und das ist ein ganzes Bündel. Das Programm steht. „Dabei entscheidet natürlich auch die Witterung, was wir genau machen“, erklärt Sundorf. Auch auf Regenwetter sind sie vorbereitet. Doch davon geht niemand aus.

So soll am 31. Juli (Samstag) der Startschuss mit einer Treckerausfahrt gegeben werden. Die Oldtimer, zwischen 50 und 100 Trecker, werden gegen 12 Uhr auf dem Marktplatz erwartet. Gegen 13 Uhr beginnen auf dem Gelände des Museums in Kümper die Aktivitäten. Der Eintritt ist den ganzen Samstag frei, die Aktionsfläche beträgt etwa 80000 Quadratmeter. Es wird Korn geschnitten, ein Selbstbinder ist unterwegs, ein gezogener Mähdrescher im Einsatz und ein Selbstfahrer-Mähdrescher der ersten Stunde aus dem Jahr 1963 wird zu sehen sein. Außerdem wird es Dreschvorführungen geben und ein großer Geringhoff-Standdrescher wird anreisen. „Damit wird es am Sonntag um 12, 13.30 und 15 Uhr Vorführungen geben“, berichtet Harenbrock. Die Oldtimerfreunde Mecklenbeck werden am Samstag ein Geschicklichkeitsturnier durchführen und es wird auf dem Gelände alte Handwerkskunst vom Korbflechter bis zum Kupferbearbeiter gezeigt. „Es werden sicher auch einige Trecker zum Verkauf angeboten“, weiß Harenbrock. Interessierte haben also die Möglichkeit, sich umzuschauen. Am Samstagabend wird es eine Schoppenparty mit den Hollicher Treckbülspielern und orientalischem Bauchtanz geben.

Der Sonntag beginnt bei den Schlepperfreunden um 11 Uhr und am Sonntag müssen Erwachsene auch drei Euro Eintritt zahlen. „Dafür bekommen sie aber auch einen Ansteckpin“, sagt Harenbrock. Kinder bist 14 Jahren haben freien Eintritt, ebenfalls ehemalige Wesseler-Mitarbeiter und alle Mitglieder des Vereins.

Der Wesseler-Stammtisch trifft sich um 11.30 Uhr und sämtliche Vorführungen, die am Samstag gezeigt werden, stehen auch am Sonntag auf dem Programm.

Für die Kinder ist ein großes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt worden, das von der Hüpfburg bis hin zu Wasserspielen reicht. Die Westfälischen Nachrichten als Medienpartner der Schlepperfreunde sind ebenfalls vor Ort und werden mit einem Gewinnspiel dabei sein. „Für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt“, sagt Harenbrock.

Altenberger, die noch Kuchenspenden abgeben wollen, sollen sich bei Marita Lütke Uphues (Telefon 3128) melden. „Alle sind begeistert dabei, wir brauchen aber auch jede Hand“, freut sich Harenbrock über die breite Unterstützung aus den Reihen des Vereins, deren Mitglieder sich schon jetzt auf das kommende Wochenende freuen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/285209?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F698605%2F698611%2F
Nachrichten-Ticker