Altenberge
Strampeln für einen guten Zweck

Sonntag, 05.06.2011, 15:06 Uhr

Altenberge - Die hupenden Begleitfahrzeuge kündigten den Tross an und mit rund 70 Minuten Verspätung erreicht die „Rennfietsen-Tour Münsterland 2011“ den Altenberger Marktplatz. „Altenberge ist schließlich ein Hügeldorf“, schmunzelte Bürgermeister Jochen Paus am Freitagnachmittag bei der Begrüßung der gut 60 Rennradfahrer. Aber die leichten Steigungen Richtung Altenberge hatten die Gruppe auf dem Weg von Senden über Olfen, Reken, Velen, Billerbeck und Havixbeck nicht aufgehalten. „Der Wind bläst ganz schön“, begründete die Altenberger Lokalmatadorin Annika Wechner (geborene Grübner) die Verzögerung. Die erfolgreiche Amateurrennradfahrerin, Deutsche Hochschulmeisterin und World-Cup- Gewinnerin hatte sichtlich Spaß an der Veranstaltung und freute sich, „bei Sonnenschein für einen guten Zweck durchs heimatliche Münsterland zu strampeln“.

Die viertägige Benefiz-Radtour, die am Donnerstag am FMO begonnen hatte und über 600 Kilometer quer durchs Münsterland führte, stand unter dem Motto „Kinder brauchen starke Partner“. Ziel der Veranstaltung war es, möglichst viele Spendengelder für die Stiftungen „roterkeil.net“ und Agapedia zu sammeln. Das Netzwerk „roterkeil“ kämpft gegen Kinderprostitution und Kinderpornografie, die von Jürgen Klinsmann gegründete Agapedia baut Projekte zur Förderung hilfsbedürftiger Kinder in Deutschland und Osteuropa auf.

Mit der diesjährigen Tour engagierten sich das Radteam Agapedia Münsterland und der Münsterland e.V. bereits zum dritten Mal für die beiden Organisationen. „13 000 Euro sind bereits überschritten“, freute sich Rennleiter Joachim Wechner in der Hoffnung auf weitere Spenden.

Der Zwischenstopp auf dem Altenberger Marktplatz war bald beendet. „Jetzt geht`s mit gemütlichen 28 km/h weiter“, meinte der Rennleiter und Bürgermeister Paus schickte die Radfahrer mit den besten Wünschen auf die Strecke nach Metelen, wo das nächste Etappenziel wartete.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/234239?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F698590%2F698599%2F
Keine Chance auf weiße Weihnachten im Münsterland
Wetter-Vorhersage: Keine Chance auf weiße Weihnachten im Münsterland
Nachrichten-Ticker