Altenberge
Kinder suchen auch am Sonntag ihre Regenten

Montag, 11.07.2011, 16:07 Uhr

Altenberge - Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Hanseller Schützenvereins „An de Buorg“ im Gasthof Stermann stand das kommende Schützenfest . Und da gibt es eine Neuerung: Das Kinderschützenfest, das bislang immer am Dienstag nach dem Fest stattfand, wird jetzt parallel zum Königsschießen am Schützenfestsonntag (4. September) von 15 bis 18 Uhr auf dem Hof Erlemann gefeiert und von der Landjugend beaufsichtigt. Für die Kinder stehen verschiedene Spielgeräte bereit und beim Vogelschießen werden die Nachfolger des letztjährigen Kinderschützenkönigspaares Kassandra Feldmann und Kilian Pelz gesucht. Ehrung und Proklamation finden unmittelbar im Anschluss statt.

Zu Beginn der Versammlung freute sich der Erste Vorsitzende Josef Kemper bei seiner Begrüßung, „dass ein paar Leute mehr wie sonst üblich gekommen sind“. Und so klappte die Verteilung der Aufgaben zur Durchführung des Schützenfestes reibungslos und König Jan Peters benannte die jährlich wechselnden und mit Spannung erwarteten Namen der diesjährigen Offiziere: Neuer Oberst ist Ralf Wieskötter, neuer Hauptmann Phillipp Hinske und neuer Adjudant Jörg Borgmeier . Stellvertreter ist Daniel Borgmeier.

Das Schützenfest feiern die Hanseller in dem gewohnten Programmablauf vom 3. bis 5. September. Am Samstag vorher (27. August) beginnen sie mit dem Schmücken der Vogelstange und dem Fassschießen. Dabei wird der Nachfolger von Bierkönig Josef Wenning-Künne ermittelt.

Erstmalig werden alle Schützen, die dem Verein bereits 60 Jahre angehören, eingeladen und am Schützenfestmontag beim Frühschoppen geehrt. Dazu kommen in diesem Jahr die Jubelkönige Clemens Pelster, der vor 25 Jahren König war, und Josef Schulze Hülshorst, der den Vogel 1961 von der Stange holte.

Als Fahnenträger wurden Paulus Hovestadt, Heinz Storm und Franz-Josef Wiekinghoff in ihren Ämtern bestätigt. Das gilt auch für die Fahnenschläger. Zu Kassenprüfern wählten die Mitglieder Wigbert Stermann und Ludger Hangemann. Mit einer Diskussion zur Gestaltung des Schützenfestdienstags und der Wiederbelebung eines Kleinfeldfußballturniers schloss die Generalversammlung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/122194?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F698590%2F698598%2F
Nachrichten-Ticker