Jahreshauptversammlung der Nordwalder
Landfrauen so stark wie nie

Nordwalde -

Das neue Vorstandsteam des Landfrauenverbands Nordwalde besteht aus Ilse Otte, Silvia Schmitz und Ulrike Große-Besten. Einstimmig wurden sie am letzten Samstag bei der Jahreshauptversammlung gewählt.

Sonntag, 01.12.2013, 13:12 Uhr

Nach zwölf und 16 Jahren Verbandstätigkeit schieden Marlies Ratert und Annette Allendorf aus dem Vorstand aus. Marlies Kamping bleibt im Vorstand als Beisitzerin. Neue Schriftführerin ist Anita Averbeck . Kassiererin wurde Renate Ruck . Durch die Wahlen führte Geschäftsführerin des Kreises, Susanne Jürgensmeier-Lok, die ebenfalls einen Einblick in die Arbeit auf Kreis- und Bundesebene gab.

Neben Marlies Kamping wurden Monika Cremann, Angelika Hubbert, Elsbeth Bölscher, Dorothe Hols, Agnes Große-Lanwer, Gaby Dephoff und Katja Dillmann als Beisitzerinnen gewählt.

Bei Kaffee und Kuchen blickte Monika Liesenkötter auf das vergangene Jahr zurück. So nahmen unter anderem 120 Frauen am Altweiberfrühstück teil und 65 Frauen besuchten den Heinz-Erhardt.Abend. Auch mit dem Erntedankfest war Monika Liesenkötter mehr als zufrieden. Über 400 Gäste nahmen an dem Fest teil. Die Landjugend und die Landfrauen konnten mit einer Tombola dem DRK und den Caritaswerkstätten in Lan­genhorst jeweils 750 Euro spenden. Besonders freute sich Monika Liesenkötter über die Aufnahme von 19 Neumitglieder und die jetzige Vereinsstärke von 186 Frauen. Auch Bürgermeisterin Sonja Schemmann bedankte sich beim Vorstandsteam für die „super geleistete ehrenamtliche Arbeit“.

So ist auch für das nächste Jahr eine Reihe von Veranstaltungen geplant. Neben Sportkursen, der Winterwanderung und dem Altweiberfrühstück wird es einen Abend über Pflege und eine Mehrtagesfahrt nach Thüringen mit dem LOV Nordwalde geben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2073415?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F1781885%2F2580357%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker