Brasilien im Visier
Volles Haus an der Bahnhofstraße

Altenberge -

Rhythmische Klänge aus Brasilien in der Kulturwerkstatt: Der Verein Casa Nova hatte zu einem besonderen Konzert eingeladen.

Dienstag, 13.05.2014, 19:05 Uhr

„Wenn man sie singen hört, glaubt man nicht, dass sie in Münster geboren ist“, sagt Sandra de Avila vom Verein „ Casa Nova “. Gemeint ist die Jazzsängerin Elisabeth Tuchmann , die ihre Liebe zu der rhythmisch komplexen und melodisch fein ausgearbeitete Musik des Brasiliens der 70er Jahre entdeckt hat.

Gemeinsam mit Katrin Wahl , die sie virtuos auf der Konzertgitarre begleitete, hat sie das Publikum in der Kulturwerkstatt unter anderem mit Liedern der Brasilianer Miltion Nascimente, Toniho Horta und Joyce Moreno in ihren Bann gezogen. Mit beeindruckenden frei arrangierten Jazzrhythmen, zum Beispiel bei dem Stück „Partes – Thema“ bis hinzu melodischen Stücken wie „Blue Note“ und eigenen vielschichtigen Kompositionen begeisterte das Berliner Duo das volle Haus in der Bahnhofstraße.

Die Mitglieder des Vereins „Casa Nova“ aus Altenberge sorgten mit „Chili com et sem Carne“, selbst gebackenem Brot und dem eigenen „Kaffee Casa Nova“, geröstet in dem integrativen Unternehmen des Stifts Tilbeck, für den kulinarischen Rahmen des Abends.

Zwischendurch gab es durch Annette Dimmer-Deppe und vom Vorstand des Vereins Informationen zur Arbeit des Hilfsprojektes in Bela Vista, Brasilien.

„Wir wollen nicht nur Spenden sammeln, sondern auch Einblicke in die facettenreiche Kultur Brasiliens geben“, erläuterte Birgit Koch-Heite. Dies sei dem Verein durch das brasilianische Konzert gelungen.

Für einen stimmungsvollen Ausklang des Abends sorgte Hans-Peter Stemmer, der eine praktische Einführung in den in Lateinamerika entwickelten „Biodanza“ gab. Es gelang ihm, dem Publikum den Spaß an dieser Tanzform hervorragend nahe zu bringen.

► Wer mehr über die Arbeit des Vereins „Casa Nova“ in Brasilien und Deutschland erfahren möchte, ist eingeladen, am morgigen Freitag (16. Mai) zur Mitgliederversammlung zu kommen. Beginn ist um 19 Uhr im Karl-Leisner-Haus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2448364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F2580335%2F2580336%2F
Fünf Tatverdächtige nach Geldboten-Coup festgenommen
Dieser Mann wird von der Kripo Borken gesucht.
Nachrichten-Ticker