Gruselige Stimmung
„Jurassic Park“ am Franziskanerinnenweg

Altenberge -

Es gruselte mal wieder an Halloween am Franziskanerinnenweg: rund um das Haus von Mario Kock ging es gespenstisch zu.

Sonntag, 01.11.2015, 12:11 Uhr

Hingucker des Halloween-Spektakels war in diesem Jahr ein rund neun Meter hoher Dino.
Hingucker des Halloween-Spektakels war in diesem Jahr ein rund neun Meter hoher Dino. Foto: dk

Mario Kock hat es wieder einmal geschafft: sein Haus am Franziskanerinnenweg bot auch am Samstagabend, dem Tag des „ Halloween “, die absolute „Mario Horror Picture Show“! Kräftig unterstützt von seiner Ehefrau Maren und den Kindern Kevin und Darleen kamen weder die Hausbewohner, noch die Nachbarn, noch die Toten auf dem hauseigenen Friedhof im Garten, noch die Untoten in den offenen Särgen zur Ruhe. Denn mit Einbruch der Dämmerung verwandelten sich die Menschen hier – wie die Umgebung – in einen furchterregenden „Jurassic Park“.

Da krallten sich die kleinen Fingerchen ganz kleiner Zuschauer fest in Papas Hand, wenn beispielsweise der gut neun Meter hohe Dino, plötzlich von innen rot strahlend, grässliche Laute von sich gab.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3600643?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F4849269%2F4849271%2F
26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Ermittlungserfolg: 26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Nachrichten-Ticker