Session bei Bornemann
Tom Vieth hält sein Versprechen

Altenberge -

Tom Vieth spielt am 18. Mai im Rahmen der Boogie-Sessions im Saal Bornemann.

Sonntag, 14.05.2017, 10:05 Uhr

Tom Vieth kommt nach Altenberge.
Tom Vieth kommt nach Altenberge. Foto: Lisa Meierkord

Wenn das Wort Urgestein für jemanden angebracht ist, dann für Tom Vieth . Bei der letzten Session im Dezember 2016 trat er nur kurz als Gast auf. Er war vom Beifall des Publikums so angetan, dass er versprach, im 2017 einen ganzen Abend sein Können zu zeigen: Am nächsten Donnerstag (18. Mai) ist es dann so weit: Um 20 Uhr beginnt das Konzert von Tom Vieth im Saal Bornemann.

„Tom pendelt permanent zwischen USA und Münsterland und bringt immer wieder neue Eindrücke mit“, heißt es in der Ankündigung von Fabian Fritz und Daniel Paterok, die zusammen mit der Kulturwerkstatt diese Konzertreihe organisieren.

Nur von wenigen Bluesmusikern in Deutschland könnte mit Recht behaupten werden, dass sie wie „sie selbst“ klingen – und so darf es als eines der größten Komplimente verstanden werden, wenn dem münsterischen Gitarristen und Sänger nachgesagt wird, er sei ein echtes „Original“, so die Pressemitteilung weiter.

Spannungsvoll gesetzte Noten, ein ungekünstelter und unangestrengter Gesang, und ein Programm mit wundervoll klassisch klingenden Eigenkompositionen im besten Chicago-Blues – darauf dürfen sich die Besucher am Donnerstag freuen.

Zum Thema

Der Eintritt ist frei. Plätze können entweder per E-Mail norbert-fritz@gmx.de oder per Telefon 0 25 05/10 21 zu reserviert werden.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4829722?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker