Alfred Haarmann ausgezeichnet
„Bewundernswerte Leistung“

Altenberge -

Der Landessportbund ehrte Manfred Haarmann. Warum? Der 82-Jöhrige hat bereits zum 50. Mal das Sportabzeichen abgelegt.

Mittwoch, 31.05.2017, 15:05 Uhr

Der 82-jährige Alfred Haarmann wurde für sein 50. Sportabzeichen geehrt. Andrea Engelmeier (l.,Vizepräsidentin des Landessportbundes) zeichnete den Altenberger aus. Mit dabei war auch Gabi Sternberg (Beauftragte für das Deutsche Sportabzeichen beim TuS).
Der 82-jährige Alfred Haarmann wurde für sein 50. Sportabzeichen geehrt. Andrea Engelmeier (l.,Vizepräsidentin des Landessportbundes) zeichnete den Altenberger aus. Mit dabei war auch Gabi Sternberg (Beauftragte für das Deutsche Sportabzeichen beim TuS). Foto: Andrea Bowinkelmann/LSB NRW

Das schaffen wahrlich nur wenige. Alfred Haarmann hat es geschafft: Zum 50. Mal hat der 82–Jährige 2016 das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Und für diese Leistung ist das TuS-Altenberge-Mitglied gleich mehrfach geehrt worden. Zunächst beim TuS Altenberge durch den 1. Vorsitzenden Dr. Thomas Keßler, dann auf Kreisebene vom Landrat des Kreises Steinfurt Dr. Klaus Effing und schließlich auf Landesebene. Dort wurde die Ehrung von der Vizepräsidentin des Landessportbundes, Michaela Engelmeier, vorgenommen.

Überreicht wurden eine Medaille und das LSB-Maskottchen „Der Schweinehund“, das für mehr Bewegung und regelmäßiges Sport treiben wirbt. Das alles fand im GOP Varieté Theater Essen statt, wo ein Drei-Gänge-Menü und einige Show-Acts aus dem aktuellen Programm des Varietés für den feierlichen Rahmen sorgten.

Zu allen Veranstaltungen begleiteten Alfred Haarmann seine Frau Helga sowie Gabi Sternberg , die Sportabzeichenbeauftragte des TuS Altenberge. „Das, was Alfred im sportlichen Bereich in den vergangenen Jahrzehnten geleistet hat, hat wirklich Seltenheitswert und ist eine absolut anerkennens- und bewundernswerte Leistung. Es zeigt, dass auch im hohen Alter noch vielfältige sportliche Leistungen erbracht werden können“, so Gabi Sternberg.

Seit 1999 hat Alfred Haarmann, der von Hause aus hauptsächlich der Leichtathletik und dem Laufen zugetan ist, das Sportabzeichen beim TuS Altenberge abgelegt. Damals war es das 33. Mal. Sportlich hat sich Alfred Haarmann immer betätigt. Mal mit Volleyball oder auch mit Tanzen, dem Laufen war er immer zugetan. In seinem Alltag spielt Sport nach wie vor eine Rolle. Er hält sich immer noch mit einem Bewegungstraining für Senioren fit. Und vielleicht trifft man ihn ja auch in diesem Jahr wieder auf dem Altenberger Sportgelände „Großer Berg“. . .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4892992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker