Ausflug
Bückeburg: Schloss und Hofreitschule beeindrucken

Altenberge -

Bückeburg und Bad Oeynhausen waren die Ziele des Ausflugs, zu dem der Seniorenbeirat eingeladen hatte.

Mittwoch, 28.06.2017, 12:06 Uhr

Etwa 50 Altenberger unternahmen einen Ausflug nach Bückeburg.
Etwa 50 Altenberger unternahmen einen Ausflug nach Bückeburg. Foto: Seniorenbeirat

Bestes Ausflugswetter herrschte für den Seniorenbeirat und Freunde, als sie zur Fahrt nach Bückeburg aufbrachen. Zum ersten Mal lagen Planung und Durchführung in den Händen von Marlies Jansen . „Sie knüpfte nahtlos an die erfolgreichen Reisen von Bernhard Voß an“, heißt es in einer Pressenotiz des Seniorenbeirates..

Auf dem Programm standen unter anderem eine Führung auf dem Schloss Bückeburg, die Einblicke in die Entstehung der Anlage um 1300 und den Werdegang von Schloss und Stadt bis heute gab. Bleibende Eindrücke vermittelten die Baukünste verschiedener Epochen und die Vielfalt der prunkvollen Ausstattungen in den zahlreichen Räumen und Sälen.

Von dort ging es zur fürstlichen Hofreitschule mit ihren Hengstställen. Wer sich zum Stadtrundgang durch die historische Altstadt der ehemaligen Residenz Bückeburg aufmachte, kam an der Stadtkirche nicht vorbei, die nach der Reformation bis heute protestantisch genutzt wird.

Auf der Rückfahrt wurde ein Stopp in Bad Oeynhau sen eingelegt, um im Kurpark bei Kaffee und Kuchen „die Seele baumeln zu lassen“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4963793?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker