„Sterneköche“ spielen auf
Cookin‘X – live im Eiskeller

Altenberge -

Besondere Orte lieben die fünf Musiker der Band „Cookin‘X – Das Kochende Etwas“. Am 23. September erproben sie um 17 Uhr wie es sich im Eiskeller spielen lässt.

Samstag, 02.09.2017, 09:09 Uhr

Band „Cookin‘X – Das Kochende Etwas“ lassen am 23. September (Samstag) ab 17 Uhr im Eiskeller ihrer musikalischen Poesie freien Lauf.
Band „Cookin‘X – Das Kochende Etwas“ lassen am 23. September (Samstag) ab 17 Uhr im Eiskeller ihrer musikalischen Poesie freien Lauf. Foto: nn

Besondere Orte lieben die fünf Musiker der Band „Cookin‘X – Das Kochende Etwas“. Am 23. September (Samstag) erproben sie um 17 Uhr wie es sich im Eiskeller spielen lässt. Sie traten schon auf in einer Scheune, in einem Kino und in privaten Gärten. Den Eiskeller hatte der Soester Keyboarder Dr. D. ausgesucht.

Die fünf „Sterneköche“ von Cookin’X garen aus einem 70er-Krautrock-Gemüsefond mit Einflüssen aus dem Jazz und Folk elegische Trips in spacige Weiten, heißt es im Pressetext der Band. Dabei bilden Detlef Brune (Keyboards), Andreas Hoffmann (Trompete/ E-Gitarre), Frank Piochowiak (Akustik- und E-Gitarre), Cédric Keil (Bass, Samples) und Andreas Moersener (Drums) mit ihren unterschiedlichen musikalischen Backgrounds eine beeindruckende Einheit. „Eine Herausforderung wird der besondere Raumklang des Eiskellers sein“, sagt der Steinfurter Gitarrist Piochowia. „Der Nachhall im Raum ist aber auch der Reiz. Wir wollen nicht nur den Bühnenraum füllen, sondern das dreigeschossige Gebäude in Töne tauchen. Wir sind sehr gespannt, was uns der Raum zu sagen hat und was wir ihm antworten können.“

Zum Thema

Wegen des begrenzten Platzangebotes ist der Vorverkauf ratsam. Karten gibt es zum Preis von 6,50 Euro bei Bücher Janning, Kirchstraße 18, in Altenberge.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5118928?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Hospizbewegung beklagt unerlaubte Logo-Nutzung durch Deutsche Glasfaser
Glasfaserkabel in Leerrohren. Das Bündelungsverfahren der Deutschen Glasfaser in Nottuln ist mit einer Panne gestartet. Die Hospizbewegung beklagt die unerlaubte Nutzung ihres Logos für die Bündelungskampagne.
Nachrichten-Ticker