Nachtfrequenz
Von Punk bis Pop

Altenberge -

Zum zweiten Mal fand in Altenberge ein Konzertabend im Rahmen der landesweiten Aktion Nachtfrequenz statt.

Sonntag, 01.10.2017, 16:10 Uhr

Zum Auftakt des Konzertabends spielte die Band „Sonic Orange“ aus Münster. Es folgte „Mitte Oktober“ aus Hamm.
Zum Auftakt des Konzertabends spielte die Band „Sonic Orange“ aus Münster. Es folgte „Mitte Oktober“ aus Hamm. Foto: ter

Harter Rock tönte am Freitagabend durch die Eingangshalle der ehemaligen Hauptschule. Zwei junge Bands aus der Region heizten den jungen Besuchern mal so richtig ein. „Sonic Orange“ aus Münster und „Mitte Oktober“ aus Hamm waren zur NRW-weiten „Nachtfrequenz“ eingeladen worden. Zum zweiten Mal beteiligte sich Altenberge an der Nacht der Jugendkultur. Dieses Jahr boten sogar insgesamt 77 Städte und Gemeinden den Jugendlichen ein Kulturprogramm.

„Seit April planen wir jetzt schon. Es ist ziemlich viel Arbeit, die darin steckt“, erläuterten Susanne Opp Scholzen von der Kulturwerkstatt, Franziska Mahlmann für die Gemeinde und Ulla Wilken für das KoT-Jugendheim. Das gesamte Festival wurde von den Altenberger Jugendgruppen selbst organisiert, darunter die Landjugend, der Schwimmverein, Youth of Integration, die Messdiener und das Team vom Jugendheim.

„Uns gefällt es“, sind sich Laura, Jana und Klara einig. Sie sind von Laer nach Altenberge gekommen, um bei der Nachtfrequenz dabei sein zu können. Sie legen gerade ein kleines Päuschen im Hinterhof der Schule ein. Dort stehen Tische und Bänke. Am Getränkestand gibt es Wasser ohne Bezahlung, und die Preise für Limo und Bier halten sich in Grenzen. Das Team vom Jugendheim betreut den Grillstand.

Nachtfrequenz

1/10
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter
  • Zum zweiten Mal fand die Konzertveranstaltung „Nachtfrequenz“ statt – in diesem Jahr mit den Bands „Mitte Oktober“ und „Sonic Orange“. Foto: ter

„Sonic Orange“ wurde 2014 gegründet und spielt Alternative-Rock bis Punk. Bisher sind sie in Clubs in Münster und rundherum aufgetreten. „Mitte Oktober“ gibt es sinnigerweise seit Mitte Oktober 2015. Die vier Musiker machen deutschsprachigen Poprock. Im Anschluss an die Bandauftritte übernahm das DJ Team „Light vs. Sound“.

Die Nacht der Jugendkultur wurde veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW (LKJ) und unterstützt von den Landesarbeitsgemeinschaften der Kulturellen Jugendarbeit und der Jugendkunstschulen Nordrhein-Westfalens. Gefördert wurde sie vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Außerdem steuerte auch die Sparkasse in Altenberge einen Teil zur Finanzierung bei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5191977?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker