Apfelfest auf dem Hof Hilge
Eine Tonne Äpfel zu Saft gepresst

Altenberge -

Etwa eine Tonne Äpfel haben die Kinder der Kita Pfiffikus, St. Nikolaus, St. Martin und die Zweitklässler der Borndal- und Johannis- Grundschule auf Wiesen eingesammelt um diese auf dem Biohof Hilge in Hansell zu Saft zu verarbeiten.

Freitag, 13.10.2017, 17:10 Uhr

Das Drehen des Handrades an der hölzernen Saftpresse war nicht ganz so einfach wie es zunächst aussah. Jedes Kind konnte es ausprobieren und danach den so selbst hergestellten naturtrüben Apfelsaft ausprobieren.
Das Drehen des Handrades an der hölzernen Saftpresse war nicht ganz so einfach wie es zunächst aussah. Jedes Kind konnte es ausprobieren und danach den so selbst hergestellten naturtrüben Apfelsaft ausprobieren. Foto: Delef Held

Etwa eine Tonne Äpfel haben die Kinder der Kita Pfiffikus, St. Nikolaus, St. Martin und die Zweitklässler der Borndal- und Johannis- Grundschule auf Wiesen eingesammelt oder vom Baum gepflückt, um diese am Freitagmorgen auf dem Biohof Hilge in Hansell zu frischem Saft zu verarbeiten.

Initiator war die BUND-Ortsgruppe, die zusammen mit der Nabu-Naturschutzstation Münsterland die Kindern zum Apfelfest eingeladen hatten. Unterstützt wurde die Aktion durch die Kreissparkasse, die das Erscheinen der mobilen Saftpresse „Obst auf Rädern“ aus dem Sauerland ermöglichte.

Die geernten Äpfel wurden vor den Augen der Kinder zu naturtrübem Saft verarbeitet. Alle konnten zusehen, wie die Äpfel auf einer kleinen Waschstraße gesäubert, geschreddert und zwischen den Tüchern ausgepresst wurden. Dann wurde der Saft auf 80 Grad Celsius erhitzt und in Fünf-Liter-Kunststoffschläuche abgefüllt. In handlichen Kartons verpackt, konnten die Kinder diese in die Schule oder in ihre Kita mitnehmen.

„Durch das schonende Erhitzen ist der Saft mindestens ein Jahr haltbar. Wird die Packung angebrochen, sollte der Saft innerhalb von sechs Wochen verzehrt werden“, erklärten die Mitarbeiter der mobilen Presse.

Dann legen die Kinder selbst Hand an die Presse. Alle waren mit Begeisterung bei der Sache. So wurden in einer Wanne die Äpfel abgewaschen, dann per Hand geschält, klein geschnitten und mit einer hölzernen Handpresse gepresst.

Das Drehen des Handrades war gar nicht so einfach, wie alle feststellten. Jedes Kind durfte es selbst ausprobieren. Der so gewonnene Saft wurde sofort genossen – übrig blieb nichts.

Neben dem Saftpressen hatte die Kinder Gelegenheit, eine Strohballenburg zu erklimmen, am Glücksrad zu drehen, oder an einem Ratespiel teilzunehmen. Honigbonbons gab es drauf zu.

Für die Hofbesitzer Dirk und Stephanie Hilge ist das Apfelfest eine tolle Sache: „Hier kann man den Kindern spielerisch nahebringen, wie wichtig Obstwiesen sind und dass sie geschützt werden müssen“, so Dirk Hilge.

Und wie es auf einem Biobauernhof zugeht, das wurden den kleinen Besuchern von Stephanie Hilge mit Führungen auf den Wiesen und durch die Ställe kindgerecht vermittelt.

Am heutigen Samstag lädt die Familie Hilge zum zweiten Teil des Apfelfestes, dem eigenen Hoffest ein. Von 11 bis 17 Uhr gibt es ein Familienprogramm mit Spielmöglichkeiten für Kinder und Hofführungen. Außerdem kann Handpresse ausprobiert werden. Auch die mobile Saftpresse ist vor Ort und bietet das Pressen mitgebrachter Äpfel an. „Nichts schmeckt besser“, sagt Dirk Hilge. Die Kinder nicken zustimmend.

Apfelfest auf dem Hof Hilge

1/16
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Finn Kamer
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Finn Kamer
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Finn Kamer
  • Rund 120 Kinder aus Kita und den beiden Altenberger Grundschule pressten beim Apfelfest auf dem Biohof Hilge aus ihren mitgebrachten Äpfeln schmackhaften Saft. Foto: Delef Held
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5221158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker