Grünen-Geschäftsstelle eröffnet
Drei Büros unter einem Dach

Altenberge -

Die Grünen eröffneten an der Kirchstraße ihr neues Büro, das auch die Landtags- und Bundestagsabgeordneten nutzen.

Sonntag, 06.05.2018, 18:05 Uhr

Das neue Büro der Grünen wurde am Freitagabend offiziell eingeweiht. Es befindet sich an der Kirchstraße 2.
Das neue Büro der Grünen wurde am Freitagabend offiziell eingeweiht. Es befindet sich an der Kirchstraße 2. Foto: ter

Endlich haben die Grünen in Altenberge offiziell wieder ein sogenanntes Lädchen. Unter diesem Namen war ihre alte Geschäftsstelle an der Boaken­stiege bekannt, die einem Neubau weichen musste. Mit einer kleinen Grillparty weihte am Freitagabend der grüne Ortsverband das Büro an der Kirchstraße 2 ein.

Inoffiziell war die Geschäftsstelle bereits im Oktober des vergangenen Jahres bezogen worden. „Seit März haben auch der Bundestagsabgeordnete Friedrich Ostendorff und Norwich Rüße (MdL) dort ihre Wahlkreisbüros“, erzählte Karl Reinke , Sprecher der Altenberger Grünen. Für die beiden reicht ein Schreibtisch, der gerecht aufgeteilt ist. Ansonsten ist in den 70 Quadratmetern Platz für 25 Personen.

„Wir haben die Fraktionsvorstände der anderen Parteien eingeladen, sowie Freunde und Förderer der Grünen“, erklärte Reinke. Natürlich ließ es sich das Gründungsmitglied der Grünen, Wigbert Stermann, nicht nehmen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Auch die Vertreter der weiteren Parteien schauten bei der Party vorbei, um mit kleinen Geschenken zu gratulieren.

Die Grünen aus Nordwalde hatten gleich zwei Paletten kleine, selbst gezogene Tomatenpflanzen mitgebracht, die gegen eine Spende an Bürger abgegeben wurden.

Die Grillwürstchen waren natürlich nicht aus Massentierhaltung, sondern vom Biolandwirt Ostendorff gespendet worden. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Winfried Pabst an den Drums, der für die Grünenfraktion als sachkundiger Bürger im Bau- und Planungsausschuss sitzt, sowie Herbie Klinger an der Gitarre und Romann Böckmann am Kontrabass, die gute, alte Jazz-Standards spielten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5713527?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nazi-Ehrengrab auf Lauheide entfernt
Gras ist über jene Stelle gewachsen, auf der sich das Ehrenkreuz für Fritz Schmidt befand.
Nachrichten-Ticker