Kooperation zwischen TuS und Kulturwerkstatt
Fußball-Mädchen bringen Farbe ins Spiel

Altenberge -

Die Betonwand im TuS-Sportzentrum wurde nun neu gestaltet. In Kooperation mit der Kulturwerkstatt gestalteten einige Mädchen der Fußball-Abteilung die Wand zusammen mit der Künstlerin Martina Lückener neu.

Donnerstag, 24.05.2018, 12:30 Uhr

Im Rahmen des Pfingsturniere weihte der TuS auch die „neue Wand“ ein. Rechts im Bild: Die Künstlerin Martina Lückener, Mädchen-Obmann Oliver Maaß, der TuS-Vorsitzende Dr. Thomas Kessler und Susanne Opp Scholzen von der Kulturwerkstatt.
Im Rahmen des Pfingstturniers weihte der TuS auch die „neue Wand“ ein. Rechts im Bild: Die Künstlerin Martina Lückener, Mädchen-Obmann Oliver Maaß, der TuS-Vorsitzende Dr. Thomas Kessler und Susanne Opp Scholzen von der Kulturwerkstatt. Foto: TuS

Passend zum Pfingstturnier der Jugendfußballer konnte die „neue Wand“ im Sportpark „Großer Berg“ des TuS Altenberge präsentiert werden. Die Idee dazu kam von Florian Reckels, dem Trainer der 1. Mannschaft. Reckels war der Meinung, dass der TuS seine Gäste freundlicher begrüßen könnte als mit einer grauen Betonwand.

Der TuS kontaktierte daraufhin die Kulturwerkstatt Altenberge, mit der man bereits seit zwölf Jahren im intensiven Dialog steht. Die Künstlerin Martina Lückener, Mitglied des Teams der Kulturwerkstatt, entwickelte mit einigen Jugendlichen aus dem TuS eine Wandgestaltung.

An der Realisierung des Projekts waren hauptsächlich die Fußballmädchen des TuS beteiligt, mobilisiert von Mädchen-Obmann Oliver Maaß, unterstützt von einigen männlichen Kollegen und Jugendtrainer Uli Mönkediek.

„Beeindruckend war die präzise und zügige Umsetzung der Entwürfe, die unter der künstlerischen Leitung von Martina Lückener an drei Outdoor-Terminen stattfand“, so der TuS in einer Pressemitteilung. Eingebettet ist die Aktion in das von der Kulturwerkstatt entwickelte Projekt „Blaue Elefanten - Global Player“, das Jugendlichen den Zugang zu kreativ-künstlerischen Aktionen bietet.

Der Vorstand des TuS war begeistert von der Aktion, von der zupackenden Anleitung der Künstlerin Martina Lückener und natürlich dem Ergebnis des „Workshops“: „…und der Ball rollt…“ – das passende Motto für ein Sportgelände, auf dem jedes Wochenende Hunderte von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern dem Ball nachjagen.

Susanne Opp Scholzen, Leiterin der Jugendkreativwerkstatt in der Kulturwerkstatt, hat im Gespräch mit dem TuS-Vorsitzenden Dr. Thomas Kessler, dem Mädchenfußball-Obmann Oliver Maas, Jugendobmann Stefan Klapproth und den Fußballabteilungsleitern Erwin Hammer und Dietrich Schulze-Marmeling weitere Aktionen in Aussicht gestellt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5763377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
29-Jähriger zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden verunglückt: Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
Nachrichten-Ticker