„Fußball-Party“ in der Borndalschule
Musikalisch schon ganz weit vorne

Altenberge -

Eine tolle „Fußball-Party“ präsentierte der Musikpädagoge und Kinderliedermacher Klaus Foitzik den Mädchen und Jungen der Borndalschule.

Montag, 25.06.2018, 18:00 Uhr

Schulleitern Dörthe Plettendorf begrüßte gestern Morgen den Kinderliedermacher und Musikpädagogen Klaus Foitzik.
Schulleitern Dörthe Plettendorf begrüßte gestern Morgen den Kinderliedermacher und Musikpädagogen Klaus Foitzik. Foto: Schildwächter

„Habe ich das nur geträumt oder ist das wirklich wahr?“, fragte Klaus Foitzik die Mädchen und Jungen in der Borndal-Grundschule. Nein, er hatte nicht geträumt und fand es „kroos-artig“, dass Deutschland gegen Schweden 2:1 gewonnen hatte, wie er am Montag sagte. Im Publikum saßen etwa 160 Kinder, die offenbar ganz begeisterte Fußballfans sind. Zudem waren zahlreiche künftige Erstklässler aus den Kitas vorbeigekommen, um die „Fußball-Party“, so der Titel des Programms des Musikpädagogen und Kinderliedermachers Foitzik, zu erleben. Dabei wurde nicht nur über Fußballergebnisse gesprochen, sondern der „musikalische Fußball rollte durch die Aula der Schule“, freute sich Schulleiterin Dörthe Plettendorf.

Fußball-Party in der Borndalschule

1/7
  • Ganz im Zeichen der Fußball-WM stand am Montag der Vormittag in der Borndalschule: Der Musikpädagoge Klaus Foitzik hatte zur „Fußball-Party“ eingeladen. Foto: mas
  • Ganz im Zeichen der Fußball-WM stand am Montag der Vormittag in der Borndalschule: Der Musikpädagoge Klaus Foitzik hatte zur „Fußball-Party“ eingeladen. Foto: mas
  • Ganz im Zeichen der Fußball-WM stand am Montag der Vormittag in der Borndalschule: Der Musikpädagoge Klaus Foitzik hatte zur „Fußball-Party“ eingeladen. Foto: mas
  • Ganz im Zeichen der Fußball-WM stand am Montag der Vormittag in der Borndalschule: Der Musikpädagoge Klaus Foitzik hatte zur „Fußball-Party“ eingeladen. Foto: mas
  • Ganz im Zeichen der Fußball-WM stand am Montag der Vormittag in der Borndalschule: Der Musikpädagoge Klaus Foitzik hatte zur „Fußball-Party“ eingeladen. Foto: mas
  • Ganz im Zeichen der Fußball-WM stand am Montag der Vormittag in der Borndalschule: Der Musikpädagoge Klaus Foitzik hatte zur „Fußball-Party“ eingeladen. Foto: mas
  • Ganz im Zeichen der Fußball-WM stand am Montag der Vormittag in der Borndalschule: Der Musikpädagoge Klaus Foitzik hatte zur „Fußball-Party“ eingeladen. Foto: mas

Mit viel Bewegung und eingängigen Liedern wurden die Kinder zum Mitmachen aufgefordert. In Liedern wie „Gelbe Karte“ und „Darf ich heute Fußball gucken?“ erlebten alle Zuschauer, darunter auch Eltern, Großeltern, Erzieher und Lehrer, Klaus Foitzik in unterschiedlichen Rollen: als Schiedsrichter, der zu Hause die „Gelbe Karte“ zeigt, wenn seine Kinder etwas angestellt haben, als sprechender Fußball, der nicht immer getreten werden möchte, und als guter Verlierer.

Die Idee zu der „Fußballparty“ hatte Dörthe Plettendorf. Und dank der kompletten Finanzierung durch den Förderverein der Borndalschule konnte der Auftritt von Klaus Foitzik realisiert werden. Nach dem einstündigen Mitmachkonzert können alle jungen Fußballfans das nächste Spiel der deutschen Mannschaft am morgigen Mittwoch gegen Südkorea mit vielen neuen Liedern unterstützen, ist sich Plettendorf ganz sicher.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5850048?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Zwei Tote nach Angriff in Straßburg
Sicherheitskräfte haben den Straßburger Weihnachtsmarkt nach dem Angriff abgeriegelt.
Nachrichten-Ticker