Neues Musikschulprogramm
Auch Yoga im Angebot

Altenberge -

Die Musikschule stellte nun ihr neues Programm vor, das nach den Sommerferien startet.

Donnerstag, 05.07.2018, 16:38 Uhr

Präsentierten das neue Programm: Christoph Harpers (l, Musikschulleiter) und Winfried Pabst (Zweiter Vorsitzender der Musikschule).
Präsentierten das neue Programm: Christoph Harpers (l, Musikschulleiter) und Winfried Pabst (Zweiter Vorsitzender der Musikschule). Foto: Musikschule

Musikschulleiter Christoph Harpers und Winfried Pabst , Zweiter Vorsitzender der Musikschule Altenberge, freuen sich über die frisch gedruckten neuen Programmhefte für das kommende Schuljahr 2018/19. Das breitgefächerte Angebot soll den Altenbergern Bürgern Lust auf Musik machen.

Neben dem Instrumentalunterricht, der ein breites Instrumentenspektrum abdeckt, gibt es eine Menge Möglichkeiten, sich aktiv mit Musik zu beschäftigen. Die verschiedenen Ensembles laden Musiker unterschiedlicher Leistungsstufen zum gemeinsamen Musizieren ein. Das Gitarren-Ensemble, die Aufbaustufe des Orchesters und die Jass-Concert-Band freuen sich über Neuzugänge.

Auch im tänzerischen Bereich hat die Musikschule wieder einiges zu bieten. Tanz-, Hip Hop- und Ballett-Kurse sprechen Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters an.

Pilates und Yoga laden zum seelischen und körperlichen Entspannen ein.

Um den musikalischen Nachwuchs kümmert sich weiterhin Elmar Rüther mit seinen Kursen der „Musikalischen Früh- und Grunderziehung“, die seit vielen Jahren ein Dauerbrenner der Musikschule sind.

Die Programme werden in den nächsten Tagen an die Altenberger Haushalte verteilt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5880198?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Kein Mitleid mit der Reihe eins
Kurt Krömer gießt Wasser ins Glas. Aber dabei bleibt es an diesem Abend nicht . . .
Nachrichten-Ticker