Premiere: Heimatverein lädt am 25. August erstmals zum Weinfest ein
Musik der Extraklasse gehört dazu

Altenberge -

Der Heimatverein möchte das neu geschaffene Areal rund um Stenings Scheune und dem Heimathaus mit Leben füllen: Am 25. August (Samstag) findet dort ab 17 Uhr erstmals ein Weinfest statt. Neben Getränken werden auch Essen und gute Musik zum Programm gehören. Es treten unter anderem zwei Opernsänger auf: Makiko Tanaka (Sopran) und Sebastiano Lo Medico (Tenor).

Freitag, 17.08.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.08.2018, 18:00 Uhr
Freuen sich auf das Weinfest (v.l.): Franz Müllenbeck, (Vorsitzender des Heimatvereins), François Szivos (Sommelier) und Werner Witte (Zweiter Vorsitzender des Heimatvereins). Der Tenor Sebastiano Lo Medico will am Samstag nächster Woche Musik der Extraklasse bieten.
Freuen sich auf das Weinfest (v.l.): Franz Müllenbeck, (Vorsitzender des Heimatvereins), François Szivos (Sommelier) und Werner Witte (Zweiter Vorsitzender des Heimatvereins). Der Tenor Sebastiano Lo Medico will am Samstag nächster Woche Musik der Extraklasse bieten. Foto: mas

Stillstand, das Wort kennt der Heimatverein nicht. Das Großprojekt Stenings Scheune wurde erst vor Kurzem erfolgreich abgeschlossen und das nun in sich geschlossene Gelände zwischen Friedhofstraße und Krüselstraße wird nun mehr und mehr mit Leben gefüllt. Zum Beispiel mit einem Weinfest . Der Termin: 25. August (Samstag). Beginn 17 Uhr; Veranstaltungsort: rund um das Heimathaus . Die Organisation liegt in den Händen von Franz Müllenbeck , Vorsitzender des Heimatvereins, Werner Witter (Zweiter Vorsitzender) sowie Ralf Heinisch (Heimatvereinsmitglied) und François Szivos .

Letzterer ist vielen Altenbergern kein Unbekannter – zumindest unter Weinkennern. Schließlich ist der Diplom-Sommelier ein ausgewiesener Fachmann. „François Szivos haben wir ganz bewusst mit ins Boot geholt“, sagt Franz Müllenbeck. Der Sommelier hat die Weinkarte zusammengestellt und „bürgt für Qualität“, ist der Heimatvereinsvorsitzende überzeugt.

Zum Auftakt empfiehlt François Szivos einen Prosecco Spumante mit „einer feinen und anhaltende Perle“, schwärmt der Weinexperte. Ob ein Weißburgunder aus der Pfalz, ein Chardonnay aus Rheinhessen, ein Rotwein aus Carinena (Spanien) oder ein Rosé aus Cazaubon (Frankreich) – ihnen ist gemeinsam, dass sie von kleinen Weingütern stammen, für die nicht die Massenproduktion im Vordergrund steht, versichert Szivos.

Zu gutem Wein gehören auch gutes Essen und gute Musik. Für die Gaumenfreuden sorgt „Das kleine Kartoffelhaus“ um Chef Josef Echterhoff und für die Klangvielfalt wurden sogleich zwei Duos arrangiert. Zum Auftakt spielen von 17 bis 20 Uhr zwei Musiker aus der Ukraine – und zwar auf dem Akkordeon und der Balalaika. „Ich erwarte Musik fürs Herz“, sagt Franz Müllenbeck.

Im zweiten Teil des Abends sorgen Makiko Tanaka (Sopran) und Sebastiano Lo Medico (Tenor) für stimmungsvolle Live-Musik, kündigen die Organisatoren an. „Ein Gesangsduo der Extraklasse“, verspricht François Szivos. „Derzeit singt Lo Medico am Staatstheater in Hannover.“

„Die Veranstaltung soll sich auch an diejenigen richten, die das Projekt Stenings Scheune unterstützt haben“, nennt Franz Müllenbeck einen wesentlichen Grund für die Idee, erstmals am Heimathaus ein Weinfest zu veranstalten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5981365?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker