Musikschuleiter Christoph Harpers zieht Bilanz
Gute Stimmung mit Einschränkungen

Altenberge -

Über stabile Schülerzahlen freut sich Musikschulleiter Christoph Harpers. Derzeit nehmen 275 Schüler Einzelunterricht. Nach wie vor ist die Musikschule auf der Suche nach Bläsern, die seit einiger Zeit unterrepräsentiert sind. Sorge bereitet Harpers allerdings der Wegfall eines Großsponsors im nächsten Jahr.

Mittwoch, 12.09.2018, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.09.2018, 20:00 Uhr
Christoph Harpers, Leiter der Musikschule, freut sich über stabile Schülerzahlen.
Christoph Harpers, Leiter der Musikschule, freut sich über stabile Schülerzahlen. Foto: mas

Die Anzahl der guten Nachrichten überwiegt, auch wenn hin und wieder einige Wermutstropfen zu Tage treten. Doch zunächst zu den erfreulichen Dingen: „Die Schülerzahlen bleiben im Wesentlichen stabil“, sagte Christoph Harpers, Leiter der Musikschule, als er in der jüngsten Sitzung des Schul-, Sozial-, Sport- und Kulturausschusses Bilanz zog. Sein Fazit: „Die Musikschule wird gut angenommen.“

Harpers hatte viele Zahlen mitgebracht, die seine positive Stimmung untermauerten: 275 Schüler im Einzelunterricht, 265 Kursteilnehmer (ganzjährig), 123 Ensemble-Mitglieder und 68 AG-Teilnehmer (Kooperation Grundschule, OGS und Workshops). Etwas Sorgen machen ihm hier die Blasinstrumente, „die leider wenig Zuspruch finden“. Sie sind allerdings für ein gut funktionierendes Orchester unerlässlich. Durch die Zusammenlegung der „Young-Concert-Band“ und der „Jass-Concert-Band“ verfüge die Musikschule über ein „spielfähiges Ensemble“, so Harpers.

Die langen Schulzeiten sind für die Musikschule nicht gut. Denn viele weiterführende Schulen bieten Orchesterklassen an und haben oftmals ein eigenes Orchester. Da bleibt kaum noch Zeit, sich vor Ort, also in einem Orchester der Musikschule Altenberge, einzubringen. Harpers: „Da haben wir schon zu kämpfen.“ Deshalb sei die Musikschule stets auf der Suche nach Nachwuchs.

Ein 30-minütiger Einzel­unterrichtet kostet 52 Euro. Im Umland gebe es keine Musikschule, „die günstiger ist“, so Christoph Harpers. Das liege unter anderem daran, dass der Vorstand komplett ehrenamtlich arbeite. Zudem verwies Harpers auf ein weiteres Novum: „Ich kenne keine Musikschule in der Umgebung, die wie wir Leihinstrumente kostenlos zur Verfügung stellt.“

Stolz ist Harpers zudem auf sein Lehrpersonal: „Insgesamt haben wir 33 examinierte Lehrer und Dozenten.“ Davon arbeiten einige, wie Martin Speight in Osnabrück oder Matthias Fleige in Münster an Musikhochschulen.

Zurück zu den Zahlen. Die Ausgaben der Musikschule betrugen in 2017 insgesamt 137 835 Euro. Davon schlugen die Personalkosten mit rund 115 000 Euro zu Buche. Der Rest verteilt sich auf Literatur, Bürobedarf, Reparatur von Musikinstrumenten und Werbung.

Auf der Einnahmenseite steht als größter Quelle die Gemeinde Altenberge, die 63 000 Euro pro Jahr beisteuert. Der Rest wird durch Mitgliedsbeiträge (60 Euro pro Familie pro Jahr), Einnahmen durch Kursangebote und durch Sponsoren gedeckt. Harpers blickte dabei auch auf Musikschulen vergleichbarer Strukturen: So erhalte Albachten jährlich einen Zuschuss in Höhe von 139 000 Euro oder Rhede 120 000 Euro pro Jahr.

Sorgenfalten bereitet dem Musikschulleiter allerdings der Wegfall eines Großsponsors ab 2019, der bislang einen fünfstelligen Betrag beisteuerte. Harpers: „Das tut sehr weh.“

Doch zurück zum Hier und Jetzt. „So etwas hatten wir noch nie“, freute sich Harpers über die Raumsituation. Denn seit dem Aus der Ludgeri-Hauptschule kann die Musikschule die ehemaligen Klassenräume nutzen. Doch das wird nicht von Dauer sein. Deshalb hatte Christoph Harpers auch folgenden Wunsch: Bei der aktuellen Grundschul-Planung solle auch an die Musikschule gedacht werden. Zudem spricht sich Harpers für die Einrichtung von Orchesterklassen in der künftigen gemeinsamen Grundschule aus.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6045513?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Geldbörse geklaut: Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Nachrichten-Ticker