Zusätzliche Außenverkaufsfläche und weitere Pkw-Stellplätze geplant
Baumarkt-Discounter kommt

Altenberge -

Wenn alles gut läuft, soll Mitte nächsten Jahres ein Baumarkt-Discounter im Nahversorgungszentrum „An der alten Molkerei“ eröffnen. Der Baumarkt zieht in den ehemaligen Getränkemarkt ein. Zudem ist eine Erweiterung in Richtung der jetzigen Brachfläche geplant. Dort sollen auch weitere Pkw-Stellplätze errichtet werden. Zunächst muss allerdings noch der Bebauungsplan angepasst werden.

Sonntag, 16.09.2018, 13:22 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 08:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 13:22 Uhr
Wo früher einmal Getränke verkauft wurden, soll es künftig Baumarktartikel geben – von der Schraube bis zum Farbeimer.
Wo früher einmal Getränke verkauft wurden, soll es künftig Baumarktartikel geben – von der Schraube bis zum Farbeimer. Foto: mas

Bewegung in puncto Baumarkt: Im zweiten Versuch könnte es gelingen, im Nahversorgungszentrum „An der Alten Molkerei“ einen Baumarkt anzusiedeln. Bereits im vergangenen Jahr gab es einen Interessenten, der auf der jetzigen Brachfläche neben dem ehemaligen Getränkemarkt einen Baumarkt errichten wollte. Doch daraus wurde nichts. Nun kommt die Fishbull Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH mit Sitz in Neustadt bei Coburg ins Spiel: Sie möchte den ehemaligen Getränkemarkt als Baumarkt nutzen. Des Weiteren sollen auf der jetzigen Brachfläche eine Außenverkaufsfläche und weitere Pkw-Stellplätze geschaffen werden.

Doch so einfach geht es dann doch nicht. Denn: Der Bebauungsplan Nr. 58 „Bahnhofstraße/Hanseller Straße“ sieht für den in Frage kommenden Bereich lediglich eine Getränkemarktnutzung vor. Soll das Projekt umgesetzt werden, muss folglich der Bebauungsplan geändert werden. Nach Ansicht der Gemeindeverwaltung steht dem Wunsch des Baumarktbetreibers nichts entgegen. In der nächsten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, die am Montag (17. September) um 18 Uhr im Bürgerhaus beginnt, wird über die gewünschte Bebauungsplan-Änderung beraten.

„Wenn alles gut läuft, wollen wir Mitte nächsten Jahres eröffnen“, so eine Unternehmenssprecherin von Fishbull auf Anfrage unserer Zeitung.

Der jetzige Getränkemarkt soll umgebaut werden, sodass der Baumarkt künftig eine Verkaufsfläche von etwa 700 Quadratmetern haben soll. Hinzu kommt eine Außenverkaufsfläche über 300 Quadratermeter – davon sollen rund 100 Quadratmeter überdacht werden.

Eine Änderung des Flächennutzungsplanes ist nicht erforderlich, da dieser nach einer Änderung im vergangenen Jahr die Ansiedlung eines Bau-/Heimwerkermarktes auf einer Verkaufsfläche von maximal 1340 Quadratmetern am Standort An der Alten Molkerei zulässt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6049762?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker