„Nacht der Jugendkultur“ am Samstag
Sprachkünstler am Werk

Altenberge -

Zum dritten Mal nimmt Altenberge an der „Nacht der Jugendkultur“ teil. Am Samstag (29. September) dreht sich alles um Poetry Slam, also der Sprachkunst mit Unterhaltungsaktor. Dazu findet für junge Leute ein Workshop statt. Abends startet in der Kulturwerkstatt ein Slam-Wettbewerb.

Montag, 24.09.2018, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 24.09.2018, 19:00 Uhr
Nehmen noch Anmeldungen für den Workshop Poetry Slam entgegen: Franziska Mahlmann (l., Kulturbeauftragte der Gemeinde) und Susanne Opp Scholzen (Leiterin der Jugendkreativwerkstatt).
Nehmen noch Anmeldungen für den Workshop Poetry Slam entgegen: Franziska Mahlmann (l., Kulturbeauftragte der Gemeinde) und Susanne Opp Scholzen (Leiterin der Jugendkreativwerkstatt). Foto: mas

„Ob Poetry Slam in Altenberge oder Action Painting in Dülmen,...“ Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW, ist das Hügeldorf beim Durchblättern des Programms „Nacht der Jugendkultur – nachtfrequenz 18“ offenbar so ins Auge gefallen, dass es im Vorwort Erwähnung findet. In diesem Jahr findet die „Nacht der Jugendkultur“ am kommenden Samstag (29. September) statt. In Altenberge dreht sich dabei alles um Poetry Slam, also Sprachkunst mit Unterhaltungsfaktor. „Das Programm“, so Joachim Stamp weiter, „ist nicht für, sondern vor allem mit Jugendlichen entstanden.“

„Wir hoffen, dass sich wieder viele Jugendliche daran beteiligen“, sagen Franziska Mahlmann, Kulturbeauftragte der Gemeinde, und Susanne Opp Scholzen, Leiterin der Jugendkreativwerkstatt. Bereits zum dritten Mal beteiligt sich Altenberge an der landesweiten Aktion. In den beiden Vorjahren fanden ein Festival auf dem Multifunktionsplatz und ein Konzert plus Party in der Hauptschule statt. Mit der Resonanz waren Opp Scholzen und Mahlmann sehr zufrieden. Einen großen Teil der Organisation hatten die Jugendlichen selbst übernommen.

Bei der dritten Altenberger Teilnahme rückt mit Poetry Slam nun ein ganz anderes kulturelles Feld in den Blickpunkt. Zunächst findet am nächsten Samstag von 12 bis 16 Uhr in der Kulturwerkstatt ein Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene (15 bis 25 Jahre) statt. „Hier kann sich jeder selbst ausprobieren“, sagt Susanne Opp Scholzen. Experten werden den jungen Leuten zeigen, worauf es beim Slamen ankommt. Opp Scholzen: „Jeder, der Lust hat, soll kommen.“ Eingeladen sind nicht nur Altenberger, sondern auch Jugendliche aus den Nachbarkommunen. Im gesamten Kreis Steinfurt nehmen neben Altenberge nur noch Emsdetten und Steinfurt an der „Nacht der Jugendkultur“ teil.

Am Samstagabend findet dann ab 20 Uhr Poetry Slam in der Kulturwerkstatt statt. Dort können sowohl Nachwuchstalente als auch gestandene Slamer auf die Bühne treten und im Wettstreit gegeneinander antreten. Moderiert wird der Abend von Andreas Weber von „TaTWort“.

Für den Slam-Workshop in der Kulturwerkstatt an der Bahnhofstraße ist eine Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Teilnahme ist kostenlos. Lediglich für die Abendveranstaltung müssen Erwachsene ab 25 Jahre drei Euro Eintritt zahlen.

Zum Thema

Anmeldungen: Kulturwerkstatt Altenberge (Susanne Opp Scholzen), E-Mail: jukw@kulturwerkstatt-altenberge.de, oder in der Gemeindeverwaltung Altenberge (Franziska Mahlmann), Telefon 0 25 05/82 20.

...
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6076243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Fast 200 Kinder von Streiks betroffen
In mehreren Awo-Kitas wurde am Montag gestreikt.
Nachrichten-Ticker