Sporteln-Saison hat begonnen
Der Spaß ist für Kids und Eltern garantiert

Altenberge -

Sporteln in Altenberge unter der Trägerschaft des TuS Altenberge, der Kita „Fifikus“, des katholischen Familienzentrums und den Westfälischen Nachrichten hat auch nach zehn Jahren noch nichts von seiner Attraktivität verloren.

Montag, 08.10.2018, 17:14 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.10.2018, 17:14 Uhr
Der Schwebebalken ist schon eine Herausforderung für die Kinder. Doch viele trauten sich.
Der Schwebebalken ist schon eine Herausforderung für die Kinder. Doch viele trauten sich. Foto: Dieter Klein

Sporteln in Altenberge unter der Trägerschaft des TuS Altenberge, der Kita „Fifikus“, des katholischen Familienzentrums und den Westfälischen Nachrichten hat auch nach zehn Jahren noch nichts von seiner Attraktivität verloren. So freute sich TuS-Beauftragter Uwe Lucas am Sonntagmorgen, dass in der Gooiker Halle kurz nach Eröffnung der Übungsstunde Dutzende von kleinen Pampersträgern die Sportgeräte besetzten.

Zwar hieß es im Flyer „Für Kinder von null bis neun Jahre“, So wie die kleine Elene, erst wenige Monate alt, die es erst einmal rutschend und in sicherem Bodenbereich verbleibend, anging. Mama war ja dabei. Der kleine Lukas, immerhin mit seinen vier Jahren schon zu den „Großen“ zählend, ließ kein Sportgerät aus. Ihm schwang die Schaukel kaum schnell genug, war das Klettergitter schon fast wieder zu niedrig. Er hatte für die ganz Kleinen nur ein müdes Lächeln übrig.

Doch nicht nur die kleinen Altenberger, auch die Großen, mal Mama, mal Papa, mal Oma oder Opa, strahlten vor Stolz, wenn ihr Nachwuchs, daheim zu ungeschickt den Abfallbeutel wegzutragen, hier völlig losgelöst, tollkühn über den Schwebebalken balancierte.

„Sporteln hat eine große Fangemeinde“, weiß Uwe Lucas. „An manchen Sonntagen hatten wir schon bis zu 180 Teilnehmer auf den Matten, und für nur 50 Cent Kostenbeteiligung.“ So riet er allen Aktiven: „Kommen Sie möglichst dreimal. Denn damit nehmen Sie an einer Verlosung teil. Mit tollen Preisen.“ Die nächste Möglichkeit zum „Sporteln“ ergibt sich am 4. November.

Sporteln in Altenberge

1/8
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
  • Schon seit zehn Jahren bietet der TuS Altenberge jungen Eltern mit ihren Kleinkindern ab sofort einmal im Monat einen Sporteln-Vormittag in der Goikerhalle an. Für ein paar Cent nur dürfen die Mini-Olympioniken dann an Mamas oder Papas Hand krabbeln, klettern und jauchzen. Ein Riesenspaß wie sich auch am letzten Sonntag wieder einmal erwies. Foto: Dieter Klein
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6109774?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt
Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.
Nachrichten-Ticker