Christian Rannenberg gastiert im Saal Bornemann
Ein Pianist der Extraklasse bei der Blues-Session

Altenberge -

Christian Rannenberg, einer der besten europäischen Bluespianisten, konnte von Fabian Fritz und Daniel Paterok für einen Auftritt im Rahmen der Blues Session am 25. Oktober (Donnerstag) ab 20 Uhr im Saal Bornemann, Bahnhofstraße 1, verpflichtet werden.

Freitag, 12.10.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 18:00 Uhr
Christian Rannenberg gilt als einer der besten Blues-Pianisten in Europa. Er kommt am 25. Oktober zum Gastspiel nach Altenberge.
Christian Rannenberg gilt als einer der besten Blues-Pianisten in Europa. Er kommt am 25. Oktober zum Gastspiel nach Altenberge. Foto: Kulturwerkstatt

Der 1956 in Solingen geborene Musiker ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Die Feinheiten des Blues-Pianos lernte er von keinem geringeren als Blind John Davis, dem gefragtesten Studiopianisten der dreißiger Jahre.

Auch Pianisten wie Sunnyland Slim, Henry Gray, James Booker und Willie Mabon kann er zu seinen Mentoren und Lehrern zählen. Harmonie-Lehre erhielt er von dem renommierten Kölner Musikologen Rolf Schubert.

1982 zog es ihn nach Chicago. Innerhalb kurzer Zeit spielte er in Bands von John Littlejohn, Lefty Dizz, Sam Lay und Jimmy Rogers. In Chicago lernte er auch den Tenor-Saxophonisten Gary Wiggins kennen, mit dem er das International Blues Duo gründete. Diese Formation kam 1983 nach Europa.

Es folgten Auftritte sowohl im Duo als auch zusammen mit Charlie Musselwhite, Thorsten Zwingenberger, Angela Brown, Guitar Crusher, Big Jay McNeely und John Heartsman. Zwei LPs, die mittlerweile Sammlerwert haben, sorgten für Furore. Das International Blues Duo wurde zu einem Top Act der Blues-Szene in Europa.

1990 ging Christian Rannenberg nach Kalifornien in die San Francisco Bay Area. Dort arbeitete er mit alten Bekannten wie John Heartsman, aber auch mit Leuten wie Cool Papa und Buddy Ace. Mit Buddy Ace folgten ausgedehnte Tourneen durch den Süden der USA und Europa.

1991 kam es zu einer weiteren Duo-Produktion, diesmal mit Big Jay McNeely. Die CD gewann den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Im gleichen Jahr gründete er die First Class Blues Band. Er spielte mit dieser Band eine CD ein und gewann erneut den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Rannenberg erhielt 2013 zudem den Pinetop-Boogie-Woogie-Award als Blues-Pianist.

Der Eintritt ist wie immer bei den Sessions frei. Reservierungen sind möglich unter Telefon 0 25 05/1 01, per E-Mail an norbert-fritz@gmx.de oder über die Kulturwerkstatt Altenberge unter kontakt@kulturwerkstatt-altenberge.de.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118132?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Radfahrer gegen Radfahrer: Auffällig viele Unfälle
Symbolbild
Nachrichten-Ticker