Christi Geburt
Krippen im Edith-Stein-Haus

Altenberge -

Im Edith-Stein-Haus sind ab dem 24. November verschiedene Darstellungen von Christi Geburt zu sehen. Dafür wurde eine große Krippenlandschaft aufgebaut.

Donnerstag, 22.11.2018, 13:54 Uhr aktualisiert: 22.11.2018, 16:54 Uhr
Oliver Hordt, Leiter des Edith-Stein-Hauses, freut sich zusammen mit den Bewohnerinnen Maria-Theresia Völker (v.l.) und Elisabeth Elbert sowie Nadine Vill (Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes) auf die Krippenausstellung.
Oliver Hordt, Leiter des Edith-Stein-Hauses, freut sich zusammen mit den Bewohnerinnen Maria-Theresia Völker (v.l.) und Elisabeth Elbert sowie Nadine Vill (Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes) auf die Krippenausstellung. Foto: Edith-Stein-Haus

Zur dritten Krippenausstellung lädt das Edith-Stein-Haus vom 24. November (Samstag) bis zum 9. Dezember (Sonntag) in den Räumlichkeiten des Seniorenzentrums an der Billerbecker Straße ein. Bis zum zweiten Advent können Interessierte so täglich von 9 bis 18 Uhr in die Krippenlandschaft mit über 40 verschiedenen Darstellungen von Christi Geburt eintauchen, die auf rund 50 Quadratmeter Ausstellungsfläche präsentiert werden. Bewohner, Mitarbeiter, Angehörige sowie alle Bürger Altenberges haben dazu ihre Krippenfiguren zur Verfügung gestellt. Für die nötige Unterkonstruktion der Miniatur-Landschaft konnte das Seniorenzentrum auch in diesem Jahr auf die Unterstützung durch die Firma Post Industrie- und Holzmontagenbau bauen. Nach telefonischer Vereinbarung unter 0 25 05/9 32 20 sind auch kurze Führungen möglich. „Bewohner und Mitarbeiter stecken in diesen Tagen viel Engagement in den Vorbereitungen“, teilt das Edith-Stein-Haus abschließend mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6208443?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker