Jule Vollmer und Elmar Dissinger in der Kulturwerkstatt
Von klugen und raffinierten Frauen

Altenberge -

Kurzgeschichten und Musik mit Jule Vollmer und Elmar Dissinger erfreuten das Publikum in der Kulturwerkstatt. Eingeladen hatte die Gemeinde anlässlich des „Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“.

Sonntag, 25.11.2018, 12:50 Uhr aktualisiert: 26.11.2018, 14:44 Uhr
Jule Vollmer und Elmar Dissinger traten auf Einladung der Gemeinde in der Kulturwerkstatt auf.
Jule Vollmer und Elmar Dissinger traten auf Einladung der Gemeinde in der Kulturwerkstatt auf. Foto: ter

Kurzgeschichten und Musik mit Jule Vollmer und Elmar Dissinger erfreuten am Samstag das Publikum in der Kulturwerkstatt. Eingeladen hatte die Gemeinde anlässlich des „Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“, der am Sonntag stattfand.

Vollmer arbeitet als Schauspielerin, Sängerin, Autorin, Rezitatorin und Sprecherin meistens für den WDR . Gerne schreibt sie auch satirische Kurzgeschichten. Und davon bekamen die Gäste einige zu hören. Aufgelockert mit Liedern, die oft auf bekannten Melodien, aber mit eigenen Texten basierten. Elmar Dissinger begleitete Vollmer am E-Piano.

„Dieser Abend ist allen Frauen gewidmet, die sich aus der Opferhaltung herausgearbeitet haben“, sagte Vollmer. Das sei oft mit Klugheit, Witz oder Mut geschehen.

Die erste Geschichte befasste sich mit Frau Münchdorfs Nachlass, den Pfarrer Leinfelder zur Beerdigung ordnet. Viele Papiere hat er durchzusehen und kommt dabei schwer ins Staunen. Eigentlich hatte er die Frau nur für eine etwas schmuddelig aussehende Büdchenbesitzerin gehalten. „Man kann die Leute nur vorn Kopp gucken“, war ihre liebste Aussage. Tatsächlich stellte der Pastor fest, dass Frau Münchsdorf den Kiosk als Geldquelle benutzte und nebenbei noch Abitur nachgeholt sowie Soziologie und Psychologie studiert hatte. Zahlreiche Aufsätze hatte sie in wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht. Studienmaterial waren die Menschen in ihrem Viertel gewesen, zu denen auch schon der Pastor als Achtjähriger gehört hatte. Eine kluge und verschwiegene Frau also.

Ebenso klug und raffiniert etwa auch die Bewirtschafterinnen von Kleingartenparzellen, die mit hochdosierten Östrogenen aus der Pille ihre Männer von schlagenden Machos zu feinsinnigen Ehemännern umformen. Dem Publikum entlockten die Geschichten so manches Schmunzeln und es bedankte sich mit reichlich Applaus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6213811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Fußball: Bezirksliga: Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Nachrichten-Ticker