180 Mädchen und Jungen der Johannesschule erhalten das Sportabzeichen
Kinder zeigen beachtliche Leistungen

Altenberge -

Zahlreiche Kinder der Johannes-Grundschule nahmen nun ihre Sportabzeichen in Empfang.

Dienstag, 05.02.2019, 14:18 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 14:04 Uhr
180 Mädchen und Jungen der Johannesschule und zwei Lehrer freuen sich über das Sportabzeichen.
180 Mädchen und Jungen der Johannesschule und zwei Lehrer freuen sich über das Sportabzeichen. Foto: ix

259 Kinder der Klassen 2, 3 und 4 in der Johannes-Grundschule stellten sich in 2018 den Herausforderungen des Sportabzeichens. 180 von ihnen schafften es, mindestens das Bronzeabzeichen zu erringen. Jetzt überreichten Uschi Becker (Konrektorin), Gabriele Sternberg (Sportabzeichen-Beauftragte des TuS Altenberge ) und Bürgermeister Jochen Paus Abzeichen sowie Urkunden an die Mädchen und Jungen.

Die Leistungen waren beachtlich, sodass 49 mal Bronze, 89 mal Silber und 42 mal Gold vergeben wurde. Auch die Lehrer Uschi Becker und Bernd Bruns bekamen das Sportabzeichen überreicht. „Sie sind damit ein sportliches Vorbild für alle Schüler“, sagte Sternberg.

Becker brachte nebenbei die Stoffpuppe des „Informatik-Bibers“ mit, der für den gleichnamigen Wettbewerb steht. Die Klassen 3 und 4 nahmen erfolgreich daran teil, bundesweit machten rund 300000 Schüler mit. Die Johannesschule darf sich innerhalb des Wettbewerbes als sechstbeste Schule in Deutschland bezeichnen.

Mit turnerischen Darbietungen trugen die Klasse 4a, mit musikalischen Volleyballvorführungen die Klasse 4b an diesem Morgen zur Unterhaltung bei.

„Wenn ich die vielen Sportabzeichen-Urkunden hier sehe, merke ich, ihr seid nicht nur in der Informatik, sondern auch im Sport Spitze“, sagte der Bürgermeister anerkennend. „Ihr wart sehr gut“, bekräftigte Sternberg und ermutigte alle, auch in diesem Jahr wieder mitzumachen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6371510?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker