91 Sportabzeichen überreicht
Bürgermeister lobt Schüler

Altenberge -

Zahlreiche Mädchen und Jungen der Borndalschule erhielten nun ihre Sportabzeichen.

Freitag, 08.02.2019, 13:50 Uhr aktualisiert: 08.02.2019, 15:32 Uhr
Nahezu alle Kinder der Borndalschule stellten sich in 2018 den Disziplinen des Sportabzeichens.
Nahezu alle Kinder der Borndalschule stellten sich in 2018 den Disziplinen des Sportabzeichens. Foto: nix

156 Schüler der Borndalschule unterzogen sich in 2018 den Disziplinen des Sportabzeichens, um mindestens eines in Bronze verliehen zu bekommen. 91 von ihnen waren erfolgreich. Die vierten Klassen, die im vergangenen Jahr bereits die Schule verließen, nahmen ihre Ehrung bereits entgegen. In dieser Woche überreichten Julia Willemsen , Vorsitzende im Fach Sport, und Gabriele Sternberg , Sportabzeichenbeauftragte des TuS Altenberge , den 69 Erfolgreichen der Klassen 1 bis 3 ihre Urkunden und Abzeichen. 22 mal gab’s Bronze, 33 mal Silber und 14 mal Gold.

„Bei uns steht in der ersten Jahreshälfte jeweils für die Klassen 1 und 2 sowie 3 und 4 ein Tag des Sportabzeichens auf dem Programm, erläuterte Sternberg. „Alle an diesem Tag erzielten Leistungen dienen als erste Grundlage für die Bewertung.“ Danach besteht beim Schulsport oder beim TuS die Möglichkeit, die Ergebnisse noch zu verbessern. Inklusion wird beim TuS gelebt. „Wir nehmen auch Menschen mit Handicap das Sportabzeichen ab“, so Sternberg.

„Wir wünschen euch einen sportlichen guten Morgen“, begrüßte Schulleiterin Ulrike Zeljko die Kinder. „Ihr habt euch im letzten Jahr alle sehr auf dem Sportplatz engagiert, um dort die besten Leistungen zu zeigen“, betonte sie. „91 von euch haben das Abzeichen bekommen, das ist eine ganz tolle Zahl“, hob Bürgermeister Jochen Paus hervor“ und rief: „Ihr seid spitze“. Sternberg zeigte das Maskottchen „Schweinehund“, das dazu motivieren soll, sich sportlich zu betätigen. Sie möchte auch die Lehrer ermuntern, das Sportabzeichen anzustreben. „Um für das nächste Mal zu üben, könnt ich schon mal mit Seilspringen trainieren“, riet Sternberg. Dankesworte gingen auch an Ilka Frieling und Oswald Greshake vom Prüfungsteam des Sportvereins.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377836?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker